Direkt zum Hauptbereich

[Challenge] Und noch eine...

Gleich nach meiner ersten, starte ich auch noch eine zweite Challenge.
Da ich wieder angefangen habe mehr Jugenbücher zu lesen, ist sie auch recht passend:


Dies Challenge wurde von Stephie von Nobody knows ins Leben gerufen.

Die Regeln sehen wie folgt aus: Die Challenge beginnt am 01.01.2011 und endet am 31.12.2011, sie läuft also das ganze Jahr lang. Ziel der Challenge ist es in dieser Zeit 25 Jugendbücher zu lesen. Darunter fallen alle Jugendbücher, egal welchen Genres, also auch reine Belletristik (wie z.B. Ich schreib dir morgen wieder) oder so genannte All-Age-Bücher, solange die Protagonisten Jugendliche sind sowie natürlich auch Hörbücher. Es zählen dabei allerdings nur Bücher, die 2011 erstmalig in der jeweiligen Sprache erscheinen. Wer ein bestimmtes Buch auf Deutsch liest, für den gilt das Erscheinungsjahr der deutschen Erstausgabe, für den, der sie in der Originalsprache liest, gilt das Erscheinungsjahr der Originalausgabe. (Weitere Infos findet ihr im Blog.)

Meine Challenge startet jetzt!

Gelesene Jugenbücher:
  1. Deadline 24
  2. Nachtsplitter
  3. Boy 7
  4. Please don't hate me
  5. Ashes, Ashes
  6. Wenn du mich brauchst 
  7. Dream Road 
  8. Mottentanz 
  9. Der erste Tod der Cass McBride
  10. Das Lazarusphänomen 
  11. Seven Souls
  12. Numbers - Den Tod vor Augen
  13. Eine dunkle & GRIMMige Geschichte
  14. Rachekuss
  15. Mercy 01 - Gefangen
  16. Du oder das ganze Leben
  17. Blood on my hands
  18. Smaragdgrün
  19. Saeculum 

    Kommentare

    Beliebte Posts aus diesem Blog

    [Rezi] Bob, der Streuner

    Autor: James Bowen Titel: Bob, der Streuner - Die Katze, die mein Leben veränderte Originaltitel: A Street Cat Named Bob Genre: Sachbuch Verlag: Bastei Lübbe (Köln) Erscheinungsjahr: 2013 Seiten: 252 S.
    ISBN: 978-3-404-60693-1
    Buch hier kaufen
    ""Das Glück liegt auf der Straße", sagt ein Sprichwort." (1. Satz)

    [Rezi] #23/14 - Mit Worten kann ich fliegen

    Buch hier kaufen
    Rezension: "Mit Worten kann ich fliegen" ist ein Buch, das ich gerne jeden Leser ans Herz legen mag. Die Autorin Sharon Draper verleiht einem Menschen eine Stimme, die oft ungehört bleibt und zeigt damit auf, was wir oftmals gar nicht bemerken würden.

    [Rezi] Ins Nordlicht blicken

    Autor: Cornelia Franz
    Titel: Ins Nordlicht blicken
    Genre: Roman
    Verlag: dtv premium (München)
    Erscheinungsjahr: 2012
    Seiten: 274 S.
    ISBN: 978-3-423-24939-3
    "Es war eine klare, wolkenlose Nacht, in der Jonathan Querido in einem Liegestuhl an der Alaska saß und versuchte, die Panik in den Griff zu bekommen, die ihn aus seiner Kabine getrieben hatte."
    (1. Satz)