[monthly review] November & Dezember 2018

!Unbezahlte Werbung!
Die letzten beiden Monate waren lesetechnisch leider nicht so erfolgreich. Daher gab es auch kaum Rezensionen. Viele der angefangenen Bücher konnten mich gar nicht überzeugen und waren schnell wieder zugeschlagen. Dafür haben es so einige neue Titel in mein Regal geschafft und ich bin selbst ratlos, wie ich diese je lesen soll :D
Nun aber der Rückblick!

Aktuelle Lektüre:

Beendet:

Abgebrochen:


[Rezi] #29/2018 - Bis ans Ende ihrer Tage

!Unbezahlte Werbung!
Autor: Jens Ostergaard
Titel: Bis ans Ende ihrer Tage
Originaltitel: Dragen, Sangeren, Helten
Genre: Thriller
Verlag: LYX Egmont (Köln)
Erschienen:
03/2014
Seiten: 288
ISBN: 978-3-7325-4397-7

"Da ist der Drache."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Als Thomas Nyland im Krankenhaus eine Frau besucht, die schwer misshandelt wurde, spricht sie kein Wort. Schon kurz darauf verschwindet sie, denn der Täter steht plötzlich in der Tür. Ein früherer Kollege Nylands wird getötet und der Ermittler stürzt sich in den Fall. Doch kommt er nur mit Mitteln weiter, durch die ihm der Fall entzogen wird. Aber er gibt nicht auf und ermittelt selbst. Dabei trifft er auf Natalja, deren Vater vor kurzem getötet wurde. Sie beschäftigt sich mit alten russischen Sagen und findet eine Verbindung, die den Täter immer näher an sie heran und damit in Gefahr bringt...

[Rezi] #28/2018 - Abgründe

Autor: Nadine d'Archart & Sarah Wedler
Titel: Abgründe
Genre: Thriller
Verlag: Telescope Verlag (Mildenau)
Erschienen:
09/2014
Seiten: 228
ISBN: 978-3-941139-22-0

"Claire konnte nicht glauben, dass sie wieder hier war."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Ethan Hayes Leben ist momentan alles andere als rosig. Gemeinsam mit seinem Team jagt der Ermittler einen Serienmörder, der Frauen an den verschiedensten Orten tot drapiert, nachdem er sie brutal misshandelt hat. Gleichzeitig muss Hayes sich in Acht nehmen, denn nach und nach wird klar, dass alle Opfer in Verbindung zu ihm stehen. Aus Angst trennt er sich von seiner gerade erblühten Liebe und muss erfahren, dass sich eine gute Freundin umgebracht hat. Ausgeschlossen von den Ermittlungen, kann er die Zeit Zuhause nicht genießen. Der Mörder beginnt Hayes zu jagen und scheint ihm näher zu stehen, als er ahnt...

[Rezi] #27/2018 - Ich liebe dich... und dich

Autor: Luisa Valentin
Titel: Ich liebe dich... und dich
Genre: Roman
Verlag: blanvalet (München)
Erschienen:
05/2014
Seiten: 448
ISBN: 978-3-442-38294-1

"Jonas öffnete schlaftrunken die Augen."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Tom lebt oft in den Tag hinein, schreibt Drehbücher und hofft auf den großen Durchbruch. Als er nach einer durchzechten Nacht Melanie im Park trifft, geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf, auch wenn die beiden nur wenigen Worte gewechselt haben. Aber auch aus Melanies Kopf ist der kurze Moment mit Tom nicht wegzudenken. Dabei ist sie doch glücklich mit Jonas, ihrem langjährigen Freund! Durch einen Zufall treffen die beiden noch einmal aufeinander und das Knistern zwischen ihnen lässt sich nicht leugnen. Selbst Jonas kann sich da nichts vormachen. Doch auch er spürt eine ungewohnte Anziehungskraft gegenüber Tom...

[Worte] Ein neuer Platz...

Bücher rezensiere ich ja nun schon einige Jahre und dies mit viel Leidenschaft. Mittlerweile haben sich aber auch ein paar Kinderbücher mit eingeschlichen.
Da ich diese Bücher nicht einfach in Mitten von Thrillern, Romanen und Co. untergehen lassen möchte, habe ich ein neues Blog erstellt.


Ein paar wenige Rezensionen habe ich da nun schon ohne große Werbung veröffentlicht. Heute aber gibt es ein besonderes Buch, dass ich euch empfehlen möchte. Pinipas Abenteuer ist ein tolles Buch für Jung und Alt, mit vielen Informationen rund um die verschiedensten Orte in Deutschland und deren kleine Geheimnisse.

Ich würde mich sehr freuen, wenn der ein oder andere sich dort einfindet, sicherlich haben auch einige von meinen Lesern Kinder, die neugierige Entdecker sind.

Hier geht es aber natürlich weiter wie immer :)

[Rezi] #26/2018 - 6 Uhr 41

Autor: Jean-Philippe Blondel
Titel: 6 Uhr 41
Originaltitel: 06 H 41
Genre: Roman
Verlag: Goldmann (München)
Erschienen:
03/2016
Seiten: 192
ISBN: 978-3-442-48374-7

"Ich hätte den Zug um 7 Uhr 50 nehmen können - oder sogar den um 8 Uhr 53."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Wenn du morgens zur Arbeit einen Zug besteigst, hoffst du darauf ohne große Aufmerksamkeit die Fahrt hinter dich zu bringen. So sieht es auch Cécile, die an diesem Morgen ausnahmsweise den 6 Uhr  41 Zug nach Paris nimmt. Auf der Fahrt aber setzt sich jemand neben sie, den sie schon lange nicht mehr gesehen hat. Philippe und sie waren vor fast dreißig Jahren ein Paar, deren Beziehung unschön endete. Beide erkennen sich, geben dies aber dem anderen gegenüber zunächst nicht preis. Dafür schwelgen beide in Erinnerungen – guten und schlechten, bis es Zeit ist sich der Vergangenheit zu stellen...

[monthly review] Oktober 2018


Diesen Monat bin ich recht zufrieden mit meiner Leseausbeute. Auch habe ich es durchgehalten, kein Buch zu kaufen und somit meinem SuB an den Kragen zu gehen. Ein Buch gabs zwar trotzdem, aber das war ein Geschenk.

Aktuelle Lektüre:

Beendet:
 
Abgebrochen:


Neu eingezogen:

Aktueller SuB-Stand:
371

 

[Rezi] #25/2018 - Der Insasse

Autor: Sebastian Fitzek
Titel: Der Insasse
Genre: Psychothriller
Verlag: Droemer (München)
Erschienen:
10/2018
Seiten: 376
ISBN: 978-3-426-28153-6

"Wieso ist es hier so kühl?"
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Dem etwas zu impulsiven Feuerwehrmann Till Berkhoff, passiert das, was jeder versucht zu verhindern: Sein Sohn Max verschwindet eines abends spurlos. Verzweifelt versucht er heraus zu finden, was mit ihm geschehen ist und lässt sich sogar in die Psychiatrie einweisen, in der der vermeintliche Täter Tramnitz sitz. Dort aber scheint es, als würde niemand wollen, dass er die Wahrheit erfährt und er muss um sein Leben kämpfen. Als plötzlich alle Kontakte nach außen abbrechen, scheint es niemanden mehr zu geben, der ihn retten kann...

[Rezi] #24/2018 - Todeswerk

Autor: Per Sander
Titel: Todeswerk
Reihe: Knüppel und Arndt : 1 
Genre: Kriminalroman
Verlag: Black Umbrella Publishing (Krefeld)
Erschienen:
08/2015
Seiten: 259
ISBN: 978-1-515249-511

""Dieser Idiot hat schon wieder so eine potthässliche Skulptur aufstellen lassen, diesem Mal direkt auf dem Mittelstreifen.""
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Als Hauptkommissar hat Knüppel schon so einiges gesehen und auch viele Fälle des Polizeipräsidiums lösen können, in dem er arbeitet. Nun aber steht er plötzlich vor einem Toten, der nicht wirklich beliebt war und dessen Körper in einer Harfe hängt. Doch scheint es keine Hinweise zu geben, bis Arndt van Gruyter auftaucht. Er hat per Mail ein Bild des Opfers erhalten. Schnell wird klar, dass er nichts mit dem Tod zu tun hat. Was aber verbindet ihn mit Harman und wer wollte ihn tot sehen? Während der Ermittlungen kommen viele Verdächtige aufs Tableau – aber auch immer mehr Leichen...

[Verfilmung] Abgeschnitten

Darsteller: Moritz Bleibtreu, Jasna Fritzi Bauer, Lars Eidinger, Fahri Yardim
Regisseur: Christian Alvart
FSK: 16 Jahre
Erscheinungsdatum: 11. Oktober 2018 (Ersterscheinung)
Länge: 132 Minuten

Offizielle Inhaltsangabe zum Film:
Bei der Autopsie einer Leiche findet der Berliner Rechtsmediziner Paul Herzfeld einen Zettel mit einer Telefonnummer, die er nur allzu gut kennt: Es ist die Handynummer seiner Tochter Hannah. Doch dieser erschreckende Fund ist nur der Beginn eines Spiels auf Leben und Tod, das Paul alles abverlangt. Um seine von dem sadistischen Jan Erik Sadler entführte Tochter wiederzufinden, folgt er einer Spur von Leichen – eine davon liegt auf der Insel Helgoland, die durch einen Sturm von der Außenwelt abgeschnitten wurde. Paul hat keine Möglichkeit, dorthin zu gelangen und bittet daher die junge Comiczeichnerin Linda um Hilfe, die für ihn vor Ort gemeinsam mit dem Hausmeister Ender die Leiche obduzieren soll. Und während Linda und Ender sich auf Helgoland an die Autopsie machen, geht Paul mit Hilfe seines Praktikanten Ingolf weiter der Spur in Berlin nach. Ob er seine Tochter noch rechtzeitig finden kann?

[Rezi] #23/2018 - Flugangst 7a

Autor: Sebastian Fitzek
Titel: Flugangst 7a
Genre: Psychothriller
Verlag: Droemer (München)
Erschienen:
10/2017
Seiten: 400
ISBN: 978-3-426-19921-3

""Wann können wir den Täter befragen?"."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Mats Krüger ist aufgeregt, denn nach vielen Jahren Funkstille, hat sich seine Tochter endlich wieder bei ihm gemeldet. Sie ist hochschwanger und wünscht sich, dass er die kommende, spannende Zeit mit ihm verbringt. Doch auf dem Flug von Buenos Aires nach Berlin, erhält er einen mysteriösen Anruf; gleichzeitig wird seine Tochter entführt. In mehreren tausend Meter Höhe, muss der Psychologe versuchen über 600 Menschenleben, sowie seine Tochter zu retten. Nur wenn er sich traut einen Blick in seine eigene Psyche zu wagen, scheint es ein Entkommen zu geben...

[rezi] #22/2018 - Sommerhit

Autor: Tom Liehr
Titel: Sommerhit
Genre: Roman
Verlag: atb (Berlin)
Erschienen:
03/2013
Seiten: 330
ISBN: 978-3-7466-2920-9

""Hier rechts", sagte ich, aber der Taxifahrer hatte längst den Blinker gesetzt."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Falk Lutter wird die erste große Reise mit seiner Familie nie vergessen, denn diese ändert alles in seinem Leben: Nicht nur, das er in diesem Sommer seine erste große Liebe kennen lernt, auch wird seine Familie zerrissen. Seine Mutter flüchtet mit ihm nach Westdeutschland und dort wird der „dicke Ostler“ in der Schule gleich als Mobbingopfer auserkoren. Die Schulzeit ist für ihn alles andere als leicht und nur schwer kann er die Angriffe der anderen verarbeiten. Erst Martin Gold kann ihn aus der Starre erwecken und ihm einen neuen Lebensweg zeigen.

[monthly review] September 2018


Leider hing ich diesen Monat aus verschiedenen Gründen an einem Buch recht lange fest und habe daher nicht so viel gelesen, wie ich es mir vorgenommen hatte. Ich hoffe aber der kommende Monat schafft wieder etwas mehr. Dafür gab es einige Besuche auf dem Flohmarkt und neue Bücher haben sich einen Weg zu mir gesucht :D

Aktuelle Lektüre:
 
Beendet:
 
Neu eingezogen:

Aktueller SuB-Stand:
377