[monthly review] 03/2018



Aktuelle Lektüre:

Beendet:
 

Abgebrochen:
keines

Neu eingezogen:

SuB-Stand:
Gerade bin ich am aussortieren, daher kommt bald auch (endlich) eine konkrete Zahl. Ich selbst bin sehr gespannt.

[Rezi] #7/2018 - Tanz auf Glas


Autor: Ka Hancock
Titel: Tanz auf Glas
Originaltitel: Dancing on Broken Glass
Genre: Roman
Verlag:
Knaur (München)
Erschienen:
017/2015
Seiten:
528
ISBN: 978-3-426-51281-4

"Ich lernte den Tod auf einer Party kennen."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Ein Kind ist etwas, dass das gemeinsame Leben zweier Menschen perfekt machen soll. Für Lucy und Mickey könnte dies der Höhepunkt ihrer Ehe sein und ihr Glück vervollständigen. Doch sind die beiden kein gewöhnliches Paar: Mickey leidet an einer bipolaren Störung und hat sich nicht immer unter Kontrolle. Es ist Lucy zu verdanken, dass er nur selten in die Klinik muss – denn Lucy ist sein einziger Halt. Als die beiden von der Schwangerschaft erfahren, bricht für Mickey eine Welt zusammen, denn dies könnte bedeuten Lucy zu verlieren...

[Rezi] #5/2018 - Ich lass dich nicht los

Autor: Madeleine Reiss
Titel: Ich lass dich nicht los
Originaltitel: Someone to Watch Over Me
Genre: Roman
Verlag:
Goldmann (München)
Erschienen:
07/2015
Seiten:
349
ISBN:
978-3-442-48098-2


"Er hielt ihre Hand ganz fest."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Carrie und Molly begegnen sich das erste Mal am Strand von Norfolk. Beide sind sie mit ihren Söhnen dort und genießen den Sommertag. Doch nur eine der beiden kehrt am Abend wieder mit Kind nach Hause zurück. Charlie, Carries Sohn, verschwindet spurlos. Weder wird er im Wasser gefunden, noch irgendwo an Land. Jahre später versucht sie ihr Leben noch immer zu richten, sie eröffnet mit ihrer besten Freundin einen Laden und trifft eines Tages auf Molly und Max. Die Erinnerungen überschwemmen sie und es scheint als würde sie immer wieder an den Tag zurückkehren. Als Max dann noch behauptet, dass Charlie bei ihm sei, kann sie nicht anders, als ihrer Trauer freien Lauf zu lassen – denn noch immer weiß niemand was wirklich passiert ist...

[mondays motivation] Cover mit Titelbezug


Regelmäßig entdeckt man die schönsten und buntesten Cover in den Buchhandlungen und online. Wer sich von diesen inspirieren lässt, kann überrascht, aber auch sehr enttäuscht werden. Denn in vielen Fällen hat das die Geschichte im Buch nicht viel mit dem gestalteten Cover zu tun (das sollte aber niemanden von einer tollen Geschichte abhalten).
Natürlich aber gibt es auch die Cover, die komplett mit dem Titel vereinbar sind und schon einen Hauch der Geschichte wiederspiegeln. 


[Rezi] #4/2018 - Was ich dich träumen lasse


Autor: Franziska Moll
Titel: Was ich dich träumen lasse
Genre:
Jugendroman
Verlag:
Loewe (Bindlach)
Erschienen:
01/2014
Seiten:
256
ISBN:
978-3-7855-7845-2

"Wie schön er ist."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Elena und Rico sind ein Traumpaar. Sie würden alles füreinander tun und haben die kommenden Monate gemeinsam verplant. Doch kommt alles anders: Plötzlich und unerwartet steht das Leben der beiden Kopf, denn Rico wird bei einem Unfall schwer verletzt. Während er im Koma liegt und auf keinen der äußeren Reize reagiert, verliert Elena den Halt, schottet sich ab. Nur Tim, ein Krankenpfleger von Rico, kann ihr etwas Kraft geben – dabei kann sie ihn gar nicht leiden...