[Rezi] #11/2018 - Klammroth


Autor: Isa Grimm
Titel: Klammroth
Genre: Roman
Verlag:
Lübbe (Köln)
Erschienen:
03/2014
Seiten: 336
ISBN: 978-3-8387-5305-8

"Der Tunnel existierte seit einer Ewigkeit, hoch und schwarz und hungrig."
(1. Satz)
 
Persönliche Zusammenfassung:
Anais ist einst aus Klammroth geflohen – dem Ort, an dem sie aufgewachsen ist und der ihr Leben nachhaltig geprägt hat. Sie selbst war einst in einen schweren Unfall verwickelt, der sich im Tunnel des Ortes ereignete. Ein Unfall der vielen das Leben nahm oder sie zeichnete. Nur Anais hat kaum sichtbare Narben davongetragen und bald die Blicke der anderen Bewohner und Überlebenden nicht mehr ertragen. Nun verstarb vor wenigen Tagen ihre Stiefmutter und Anais muss wieder zurück in das Dorf. Dort aber empfängt sie nicht jeder wohl gesinnt und der Ort des damaligen Geschehens zieht sie an..