[Rezi] #3/2019 - Blind Walk

[Werbung]
Autor: Patricia Schröder
Titel: Blind Walk
Genre: Jugendthriller
Verlag: Coppenrath (Münster)
Erschienen:
06/2014
Seiten: 446
ISBN: 978-3-649-61749-5

"Es war nicht okay, dass ich meine Mutter angelogen habe."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Um der Alltäglichkeit zu entkommen, nimmt Lida mit ihrem Freund Jesper an einem „Blind Walk“ teil. Die Teilnehmer, werden an einem fremden Ort ausgesetzt und müssen ihren Weg zurück in die Zivilisation finden. Als die beiden aber mit mehreren Fremden irgendwo in einem Wald ausgesetzt werden, ahnt noch niemand von ihnen, dass dieser „Blind Walk“ ein abgekartetes Spiel ist und nicht jeder wieder den Weg zurück finden wird...

[monthly review] Januar 2019

!Unbezahlte Werbung!
Ich habe es wirklich versucht, aber leider habe ich diesen Monat nicht mein Leseziel erreicht. Wieder waren ein paar Titel dabei, die mich nicht überzeugen konnten - und (oh weh!) schon wieder gab es so tolle Aktionen in dem ein oder anderen Buchlden und ich musste zuschlagen. Daher habe ich mir für die nächsten Monate (mal wieder) ein Kaufverbot erteilt. Vielleicht klappt es endlich mal einiges weg zu lesen. Warum gibt es auch so viele tolle Bücher? :D

Aktuelle Lektüre:

Beendet:

[Rezi] #2/2019 - Das Flüstern der Stille

[Werbung]
Autor: Heather Gudenkauf
Titel: Das Flüstern der Stille
Originaltitel: The Weight of Silence
Genre: Roman
Verlag: MIRA (Hamburg)
Erschienen:
10/2011
Seiten: 368
ISBN: 978-3-89941-868-2

"Louis und ich sehen dich beinahe gleichzeitig."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Es scheint ein normaler Morgen, bis die Familien Gregory und Clark feststellen, dass ihre Töchter verschwunden sind. Calli und Petra scheinen früh am Morgen das Haus verlassen zu haben und in den Wald hinter den Nachbarshäusern gegangen zu sein. Doch sind sie freiwillig dorthin? Spuren deuten etwas anderes an. Während die Polizei nur schleppend einen Suchtrupp zusammenstellt, machen sich die Familien selbst auf die Suche nach den Kindern. Als Calli plötzlich auftaucht, wird klar, dass sie sich nicht verlaufen haben und der Täter scheint aus den eigenen Reihen zu kommen...

[Rezi] #1/2019 - Brixton Hill

[Werbung]
Autor: Zoe Beck
Titel: Brixton Hill
Genre: Thriller
Verlag: Heyne (München)
Erschienen: 12/2013
Seiten: 381
ISBN: 978-3-453-41042-8

"Es ist nicht der Aufprall, an den man sich später erinnert."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Emma Vine möchte sich eigentlich nur um einen neuen Auftrag kümmern und landet mitten in einer Katastrophe: Während sie versucht aus dem Limeharbour Tower zu kommen, da überall Rauch austritt, muss sie mit ansehen, wie eine Bekannte aus einem Fenster in die Tiefe springt. Doch ist das noch nicht genug, denn Em ist es, die beschuldigt wird, das Sicherungssystem des Hauses manipuliert zu haben. Während sie versucht ihre Unschuld zu beweisen, scheint immer mehr auf sie als Täterin zu deuten. Als sie zusehen muss, wie ihr Bruder stirbt, wird klar, dass es jemand auf sie abgesehen hat...

[monthly review] November & Dezember 2018

!Unbezahlte Werbung!
Die letzten beiden Monate waren lesetechnisch leider nicht so erfolgreich. Daher gab es auch kaum Rezensionen. Viele der angefangenen Bücher konnten mich gar nicht überzeugen und waren schnell wieder zugeschlagen. Dafür haben es so einige neue Titel in mein Regal geschafft und ich bin selbst ratlos, wie ich diese je lesen soll :D
Nun aber der Rückblick!

Aktuelle Lektüre:

Beendet:

Abgebrochen: