[Rezi] #12/2018 - Pinguine lieben nur einmal

Autor: Kyra Groh
Titel: Pinguine lieben nur einmal
Genre: Roman
Verlag:
blanvalet (München)
Erschienen:
09/2013
Seiten: 384
ISBN: 978-3-442-38044-2

"Natürlich weiß ich, dass Beziehungen nie so sind wie im Fernsehen."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Feli ist das lebende Chaos. Ordnung ist ein Fremdwort für sie und sie scheint Fettnäpfchen anzuziehen. In der Liebe läuft es gar nicht, denn auch wenn sie sich danach sehnt, schafft sie es niemanden bei sich zu halten. Als Janosch im selben Haus einzieht und sie mit der Tür in seine Wohnung fällt, ist er alles andere von ihr begeistert und zeigt das deutlich. Feli spürt schnell eine Sehnsucht in sich aufsteigen, doch der blinde Neuling, wehrt jeden Fremden ab...