[Rezi] #27/2018 - Ich liebe dich... und dich

Autor: Luisa Valentin
Titel: Ich liebe dich... und dich
Genre: Roman
Verlag: blanvalet (München)
Erschienen:
05/2014
Seiten: 448
ISBN: 978-3-442-38294-1

"Jonas öffnete schlaftrunken die Augen."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Tom lebt oft in den Tag hinein, schreibt Drehbücher und hofft auf den großen Durchbruch. Als er nach einer durchzechten Nacht Melanie im Park trifft, geht sie ihm nicht mehr aus dem Kopf, auch wenn die beiden nur wenigen Worte gewechselt haben. Aber auch aus Melanies Kopf ist der kurze Moment mit Tom nicht wegzudenken. Dabei ist sie doch glücklich mit Jonas, ihrem langjährigen Freund! Durch einen Zufall treffen die beiden noch einmal aufeinander und das Knistern zwischen ihnen lässt sich nicht leugnen. Selbst Jonas kann sich da nichts vormachen. Doch auch er spürt eine ungewohnte Anziehungskraft gegenüber Tom...

Rezension/Meinung:
Wer nach einer erotischen Geschichte sucht, die man so nicht in jedem Buch findet, wird in „Ich liebe dich... und dich“ fündig. Denn diese Liebesgeschichte ist alles andere als üblich.
In unserer Gesellschaft gibt es das klare Bilder einer Beziehung: Zwei Menschen gehen eine Beziehung ein und werden damit glücklich und alt. Was aber passiert, wenn sich noch eine dritte Person in diese Beziehung mit einschleicht? Wie können die einzelnen Partner einen Weg finden auf längere Zeit gesehen glücklich zu sein?
Diese Fragen stellt sich Luisa Valentin in diesem Buch. Sie beschreibt wie ein glückliches Paar merkt, dass doch noch etwas fehlt und den Kampf einen Weg zu finden niemanden dabei zu verletzen.
Der richtige Weg ist auch hier erst einmal schwer zu finden und man folgt der Autorin durch ein Gefühlswirrwarr der Extraklasse. Ist es denn wirklich nötig seine Gefühle zu unterdrücken nur um der Gesellschaft zu entsprechen?

Die Autorin gibt den drei Protagonisten jeweils eine sehr ehrliche Stimme und lässt dabei auch geheime Wünsche nicht unter den Tisch fallen. Es werden in diesem Buch insgesamt viele Fragen gestellt und auch beantwortet. Aber auch der Leser wird sich davon so einige stellen.

Die Figuren sind gut ausgearbeitet, Charkterzüge jedem individuell zugeschrieben und man fühlt nach, wie sich alles entwickelt. Der Schreibstil ist flüssig und man kommt zu keiner Zeit dazu, die Figuren zu verwechseln.
Kalt lässt einen die Geschichte auf emotionaler Ebene nicht, denn sie ist wie eine kleine Achterbahnfahrt, die ein leichtes Kribbeln im Bauch auslöst.
Dieser Roman führt den Leser an den Rand seiner eigenen Fantasie und ist mit kleinen erotischen Anekdoten gespickt. Ein Roman, der anders ist als die so extrem gehypten Bücher, in denen das unschuldige Mädchen von einem reichen Mann verführt wird. Dadurch wirkt er viel realistischer und man kann sich gut vorstellen, dass so etwas wirklich passiert. Gleichzeitig hat auch das Thema Homosexualität einen gewissen Stellenwert und es wird klar vermittelt, dass doch eigentlich egal ist, wenn man liebt - Hauptsache man ist glücklich damit.

Eine etwas andere Geschichte, die die Liebe aus mehreren Blickwinkeln betrachtet und klar macht, dass Liebe eine Straße ist, auf der es immer wieder Abzweigungen geben kann, die dennoch wieder auf den „richtigen“ Weg führen.


Die Autorin:
Luisa Valentin lebt, liebt und arbeitet in der Nähe von München. Über die Irrungen und Wirrungen der Liebe veröffentlichte sie unter anderem Namen bereits erfolgreich mehrere Romane und schreibt Theaterstücke. Sie ist der festen Überzeugung, dass das Leben viele unglaubliche Überraschungen bereithält, wenn man offen und mutig durch die Welt geht.

Weitere Titel:

Quelle: Bilder und Vita von der Verlagshomepage.

1 Kommentar:

  1. Hallo :)

    Zu Liebesromanen greife ich total selten. Aber diese ungewöhnliche Konstellation hat mich jetzt schon neugierig gemacht. Ich werde mir das Buch mal merken.

    LG Nicole

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

❢ Hinweis ❢ Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.