Direkt zum Hauptbereich

[Rezi] Du wirst die Nächste sein

Thompson, Carlene:
Du wirst  die Nächste sein : Kriminalroman / Carlene Thompson. - Frankfurt am Main : S. Fischer, 2010. - 431 S.
ISBN 978-3596178612

Rezension:
Es ist Jahre her - Jahrezehnte, da hat Chyna Greer zum letzten Mal ihre damalige beste Freundin gesehen. Abenteuerlustig, wie Zoey als junges Mädchen war, traf sie sich in einer lauen Sommernacht mit ihrem Liebhaber. Heimlich - nur Chyna wusste bescheid und wollte warten und aufpassen, doch holte sie eine Krankheit ein und als sie am nächsten Morgen erwachte war Zoey verschwunden.
Heute - erwachsen -  traut sich Chyna zum ersten Mal wieder in ihre Heimatstadt. Lange hatte sie diesen Ort gemieden, denn sie konnte das Leid in den Augen von Zoey's Mutter nicht ertragen.
Nun wieder in dem kleinen Dorf, kommt ihr alles unwirklich vor und die komischsten Dinge passieren. Zudem erhält sie einen Anruf von Zoey's Mutter, bei der sie früher ein und aus ging, und die sie nun für Zoey hält.
Es ist kein fröhlicher Anlass, weshalb sie wieder nach Hause kommt und neben der Trauer befällt sie auch nach und nach Angst. Doch ist sie nicht alleine, denn ihr Bruder bleibt ebenso eine Weile im Haus und will sie beschützen. Insbesondere vor Scott, Chyna's damaligen Jugendliebe. Die beiden treffen an dem See aufeinander an dem Zoey das letzte Mal gesehen worde war und ich Chyna wallen gleich wieder Gefühle für den schönen Scott auf.
Doch die Vergangenheit lässt sie nicht ruhen und sie macht sich daran noch einmal herauszufinden, was damals wirklich passiert war. Sie bekommt gar nicht mit, wie nah sie plötzlich der Wahrheit kommt und als sie begreift, dass sich eigentlich alles um sie dreht, ist es fast zu spät...

Ich habe schon ein paar Bücher von Thompson gelesen und bisher hat mich jedes Buch von ihr begeistert. Auch dieses war wieder spannungsgeladen und gut geschrieben. Die Autorin schafft es immer wieder neue Verwicklungen in ihre Geschichten zu streuen, die einem erst am Ende des Buches klar werden. Den Täter meint man zu kennen, doch das Blatt dreht sich nicht nur ein Mal. Bücher von ihr - und insbesondere dieses - kann ich nur empfehlen.





Das Cover:
Die Verbindung zur Geschichte ist hier gut wiedergespiegelt, da es in dem Buch auch um einen See geht. Der See auf dem Cover wird vom Sonnenaufgang beschienen und lässt es dadurch leuchten. Im Hintergrund wird der See von Bäumen umgeben.

Die Autorin:
Carlene Thompson, geboren 1952 in West Virginia, lebt heute dort als freie Autorin. Sie studierte englische Literatur und unterrichtete an der Universität von Rio Grande in Ohio.

Weitere Bücher:
  • Wenn du jetzt sprichst (2010)
  • Schwarz zur Erinnerung (2007)
  • Fürchte was du siehst (2006)
  • Frag nicht nach ihr (2006) - Rezi folgt
  • Vegiss wenn du kannst (2005)
  • Kalt ist die Nacht (2005)

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezi] Bob, der Streuner

Autor: James Bowen Titel: Bob, der Streuner - Die Katze, die mein Leben veränderte Originaltitel: A Street Cat Named Bob Genre: Sachbuch Verlag: Bastei Lübbe (Köln) Erscheinungsjahr: 2013 Seiten: 252 S.
ISBN: 978-3-404-60693-1
Buch hier kaufen
""Das Glück liegt auf der Straße", sagt ein Sprichwort." (1. Satz)

[Rezi] #23/14 - Mit Worten kann ich fliegen

Buch hier kaufen
Rezension: "Mit Worten kann ich fliegen" ist ein Buch, das ich gerne jeden Leser ans Herz legen mag. Die Autorin Sharon Draper verleiht einem Menschen eine Stimme, die oft ungehört bleibt und zeigt damit auf, was wir oftmals gar nicht bemerken würden.

[Rezi] Ins Nordlicht blicken

Autor: Cornelia Franz
Titel: Ins Nordlicht blicken
Genre: Roman
Verlag: dtv premium (München)
Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 274 S.
ISBN: 978-3-423-24939-3
"Es war eine klare, wolkenlose Nacht, in der Jonathan Querido in einem Liegestuhl an der Alaska saß und versuchte, die Panik in den Griff zu bekommen, die ihn aus seiner Kabine getrieben hatte."
(1. Satz)