Direkt zum Hauptbereich

[Autorenvorstellung] Antonia Michaelis

Antonia Michaelis wurde 1979 in Kiel geboren und verbrachte die ersten beiden Jahre ihres Lebens in einem kleinen Dorf an der Ostsee. 
Anschließend zog sie mit ihren Eltern nach Augsburg, wo sie bereits im Kindesalter ihre ersten Geschichten schrieb. 
Nach dem Abitur am Gymnasium bei St. Anna (Augsburg) unterrichtete sie ein Jahr lang Englisch, Kunsterziehung und Schauspiel an einer Schule bei Madras in Südindien. Anschließend studierte sie an der Ernst-Moritz-Arndt-Universität in Greifswald Medizin. Neben ihren zwei längeren Aufenthalten in Indien unternahm Antonia Michaelis zahlreiche Reisen unter anderem nach Italien, Griechenland, Syrien, England und in die Türkei.
Hier sammelte sie Wissen und Erfahrungen, die ihre Bücher auf vielschichtige Weise prägen. So ließ sie sich von der englischen Literaturgeschichte zu ihrem Kinderroman "Die wunderliche Reise von Oliver und Twist" inspirieren. 
Daneben lehnt sich "Tigermond" thematisch an Michaelis' Zeit in Indien an. Ferner existieren von Michaelis mehrere Serien wie "Kreuzberg 007" (Codewort 007) sowie die "Ammerlo Serien" und ein "Fall für Katz". 
Das Jugendbuch "Der Märchenerzähler" tauchte Ende 2011 in mehreren Literatur-Blogs auf Platz 64 der Liste der 100 beliebtesten Bücher in Deutschland auf. Die ursprüngliche Quelle dieser Liste ist nicht belegt. Antonia Michaelis ist ferner Autorin mehrerer Theaterstücke für Kinder und Jugendliche, die für die Montessorischule Greifswald geschrieben wurden. Heute lebt Antonia Michaelis in der Nähe der Insel Usedom. (Quelle: wikipedia)

Der oben zu lesende Lebenslauf ist etwas ernster formuliert. 
Ähnlich, aber mit viel Witz, gibt es ihn auf der Homepage der Autorin zu entdecken:

Dort gibt es auch die Möglichkeit ein kleines Interview virtuell zusammen zu stellen. Daher hier ein Miniinterview:

Frage: Mögen Sie Kinder?
Michaelis: Ganz erstaunlich, diese Differenzierung zwischen Kindern und Erwachsenen. Tatsächlich sind die beiden Arten miteinander verwandt, wussten sie das? Ähnlich wie die Kaulquappen und die Frösche. Ich war also sogar einmal ein Kind. Und ich bin es immer noch manchmal. Dann klettere ich mit den Kindern auf die Obstbäume in unserem Garten oder balanciere auf hohen Mauern. Die echten Erwachsenen sind manchmal etwas genervt von uns, aber da kann man wohl nichts machen. Ich war übrigens früher ein ziemlich braves Kind, trotz völlig unstrenger Eltern Wenn ich jetzt mit Kindern spiele, bin ich nicht mehr brav. Wozu auch.
Frage: Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, was würden Sie sich wünschen?
Michaelis: Drei Stunden mehr am Tag wünschen und einen Lottogewinn. Letzeres ist schwierig, da ich nicht Lotto spiele.
Frage: Mögen Sie Ihren Beruf?
Michaelis: Mögen Sie den Ihren? Wahrscheinlich kann man darauf immer ja und nein antworten. Ich mag das Geschichtenerfinden, aber ich hasse die Korrekturphasen. Ich mag das Vorlesen, aber ich hasse das Reisen. Ich mag die dicken Romane, aber ich hasse die Erstlesebücher. Ich rede gerne mit den Leuten, aber Interviews kann ich missen ...
Frage: Wie viele Bücher haben Sie schon geschrieben?
Michaelis: Erhältlich sind, falls man die Erstlesebücher für Schulanfänger mitzählt, circa vierzig. Ohne sind es zur Zeit 25. Einige dieser Bücher sind bereits vergriffen. Für Erwachsene gibt es erst einen einzigen Roman, weitere sind in Arbeit. Eine Menge Bücher liegen natürlich in der Schublade, ungedruckt und ungelesen, aber da ist wohl bei jedem Autor so.
Frage: Werden Sie den Arztberuf je wieder ausüben?
Michaelis: (taucht unter den Tisch, sucht etwas dort, was vielleicht herunter gefallen ist, taucht wieder auf, ohne es gefunden zu haben, und schüttelt den Kopf) Ja ... ich weiß nicht. Ich glaube nicht. Nicht, solange die Leute Bücher lesen. Oder, sagen wir: Bücher kaufen. Ob sie sie lesen, ist mir ja egal, hihi ... Aber inzwischen halte ich mein Stethoskop häufiger verkehrt herum als meinen Laptop.

Antonia Michaelis schreibt überwiegend Kinder- und Jugendbücher, aber sie möchte sich nun auch mehr dem Schreiben von Romanen widmen.
Eine kleine Auswahl der Veröffentlichungen von Antonia Michaelis:

     
     

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

❢ Hinweis ❢ Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezi] Bob, der Streuner

Autor: James Bowen Titel: Bob, der Streuner - Die Katze, die mein Leben veränderte Originaltitel: A Street Cat Named Bob Genre: Sachbuch Verlag: Bastei Lübbe (Köln) Erscheinungsjahr: 2013 Seiten: 252 S.
ISBN: 978-3-404-60693-1
Buch hier kaufen
""Das Glück liegt auf der Straße", sagt ein Sprichwort." (1. Satz)

[Rezi] #23/14 - Mit Worten kann ich fliegen

Buch hier kaufen
Rezension: "Mit Worten kann ich fliegen" ist ein Buch, das ich gerne jeden Leser ans Herz legen mag. Die Autorin Sharon Draper verleiht einem Menschen eine Stimme, die oft ungehört bleibt und zeigt damit auf, was wir oftmals gar nicht bemerken würden.

[Rezi] Ins Nordlicht blicken

Autor: Cornelia Franz
Titel: Ins Nordlicht blicken
Genre: Roman
Verlag: dtv premium (München)
Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 274 S.
ISBN: 978-3-423-24939-3
"Es war eine klare, wolkenlose Nacht, in der Jonathan Querido in einem Liegestuhl an der Alaska saß und versuchte, die Panik in den Griff zu bekommen, die ihn aus seiner Kabine getrieben hatte."
(1. Satz)