Dienstag, 28. Juni 2011

[Rezi] Was das Herz weiß

Langdale, Kay:
Was das Herz weiß : Roman / Kay Langdale. - Reinebk bei Hamburg : Kindler, 2009. - 288 S.
ISBN 978-3463405407

Ein Buch über die Liebe und deren Vergänglichkeit. Über Gefühle voller Leid, Sehnsucht und Schmerz, welche sich in einen reißenden Fluss verwandeln und sich nicht mehr kontrollieren lassen...

Jane und Nick scheinen schon ewig verheiratet zu sein. Sie genießen ihr Leben zu zweit und haben sich schon früh dazu entschieden keine Kinder zu bekommen. Diese würden ihnen  nur die Freiheit nehmen und genau die lieben sie doch so sehr.
Nach Jahren des gemeinsamen Glückes, wird Janes Mutter plötzlich schwer krank. Die beiden nehmen sie im Haus auf und Jane ist Tag und Nacht für ihre Mutter da.
Kurz darauf zieht in das Nachbarhaus eine chaotische Familie ein. Es sind die junge Mutter Evie und deren beide Kinder - einen Mann hat sie nicht mehr an ihrer Seite.
Nick trifft durch Zufall auf die drei und unterhält sich mit ihnen. Was als Zufall beginnt verstärkt sich immer mehr und so zieht es Nick aus dem Haus in den Garten um die so glückliche Familie zu beobachten und ab und an ein paar Worte zu wechseln. Eines Tages bietet er Evie seine Hilfe an und die beiden verstehen sich auf anhieb super. Nach diesem ersten scheuen Treffen schaut Nick fast täglich bei den Dreien rein. 
Zu Anfang bekommt Jane davon nicht viel mit, denn sie kümmert sich aufoperungsvoll um ihre Mutter. Nach einer Weile aber bemerkt sie die neuen Unstimmigkeiten und beobachtet Nick. Eifersucht wallt in ihr auf, als sie Evie und ihn zusammen beobachtet, auch als er ihr versichert keinerlei Interesse an Evie zu haben.
So ist es auch, denn ihn ziehen die Kinder an, sein Entschluss niemals welche zu haben gerät plötzlich stark ins Wanken. Er mag sie und unternimmt regelmäßig etwas mit ihnen. Immer mehr steigert sich in ihm der Wunsch, selbst eine Familie zu gründen. Jane aber kann es sich nicht einmal vorstellen und ihr Leben gerät aus den Fugen. Um Nick nicht zu verlieren geht sie aufs Ganze..

Ein Roman über die Zerbrechlichkeit der Liebe, selbst wenn diese nicht mehr ganz jung ist. Ein Roman der berührt und gleichzeitig nachdenklich macht. Welcher mit einem sensationellen, nie gedachten, Ende aufwartet und einen so schnell nicht mehr los lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...