Direkt zum Hauptbereich

[Rezi] Beim Leben meiner Schwester

Picoult, Jodi:
Beim Leben meiner Schwester : Roman / Jodi Picoult. - München : Piper, 2007. - 480 S.
ISBN 978-3492247962

Die Fitzgerald's scheinen nach außen hin eine ganz normale Familie zu sein. Doch das sind sie nicht ansatzweise.
Anna und Kate sind Schwestern - fast noch Kinder, aber die beiden verbindet nur eines: Der Kampf ums Überleben.
Kate ist schon Jahre schwer an Leukämie erkrankt und braucht zum Überleben das Knochenmark ihrer Schwester. Anna dagegen wird immer deutlicher klar, dass sie ohne die Krankheit ihrer großen Schwester niemals auf die Welt gekommen wäre. Da stellt sich doch die Frage: Lieben meine Eltern mich überhaupt?
Lange kämpft Anna mit sich, doch sie will nicht länger für Kates Leben verantwortlich sein. Immerhin ist sie mittlerweile doch alt genug um ihre eigenen Entscheidungen zu treffen! Ihre Eltern sind entsetzt, als Anna anfängt sich zu wehren und sie wollen es nicht akzeptieren. Anna wird unter Druck gesetzt, weiß nicht mehr ein noch aus. Bis sie einen Fernsehbericht verfolgt und dort einen Anwalt entdeckt. Sie macht sich auf den Weg zu ihm und möchte das er sie vor Gericht vertritt. Sie will ein eigenes Leben und kein "Ersatzteillager" sein.
Die Welt der Fitzgeralds gerät aus den Fugen und während Anna unerbittlich um ihre Freiheit kämpft, wartet Kate im Krankenhaus auf ihren Tod...

Eine Tochter die ein eigenes Leben haben will und somit das ihrer Schwester aufs Spiel setzt. Ein berührender Roman, der die Verzweiflung einer Familie nur zu deutlich aufweist, dessen Ende aber plötzlich ganz anders ist, als es doch sein müsste...

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezi] Bob, der Streuner

Autor: James Bowen Titel: Bob, der Streuner - Die Katze, die mein Leben veränderte Originaltitel: A Street Cat Named Bob Genre: Sachbuch Verlag: Bastei Lübbe (Köln) Erscheinungsjahr: 2013 Seiten: 252 S.
ISBN: 978-3-404-60693-1
Buch hier kaufen
""Das Glück liegt auf der Straße", sagt ein Sprichwort." (1. Satz)

[Rezi] #23/14 - Mit Worten kann ich fliegen

Buch hier kaufen
Rezension: "Mit Worten kann ich fliegen" ist ein Buch, das ich gerne jeden Leser ans Herz legen mag. Die Autorin Sharon Draper verleiht einem Menschen eine Stimme, die oft ungehört bleibt und zeigt damit auf, was wir oftmals gar nicht bemerken würden.

[Rezi] Ins Nordlicht blicken

Autor: Cornelia Franz
Titel: Ins Nordlicht blicken
Genre: Roman
Verlag: dtv premium (München)
Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 274 S.
ISBN: 978-3-423-24939-3
"Es war eine klare, wolkenlose Nacht, in der Jonathan Querido in einem Liegestuhl an der Alaska saß und versuchte, die Panik in den Griff zu bekommen, die ihn aus seiner Kabine getrieben hatte."
(1. Satz)