Samstag, 10. November 2012

[Hoerbuch] Mein Schutzengel ist ein Anfänger

Autor: Maximilian Dorner
Titel: Mein Schutzengel ist ein Anfänger
Genre:
Belletristik
Verlag: Steinbach (Schwäbisch Hall)
Erscheinungsjahr: 2012
Laufzeit:
3 Std. 35 Min.
ISBN: 978-3-86974-138-3

"Warum glauben manche Menschen eigentlich, man hätte jede Situation unter Kontrolle?"
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Maximilian muss damit klar kommen, dass seine Beine ihn immer seltener tragen können. Vor einiger Zeit schaffte er es noch Strecken mit seinen Krücken zu laufen, doch mittlerweile ist der Rollstuhl sein treustes Gefährt. Schnell ist er schlapp und hat keine Kraft mehr um große Sprünge zu machen. 
Doch was ist mit all seinen Wünschen und Träumen die er noch verwirklichen will? Um seine Hoffnung der Heilung nicht ganz aufgeben zu müssen, versucht er alle möglichen Therapien – sinnig und unsinnig. Aber als selbst das Baletttanzen keine Wirkung zeigt, muss er sich eingestehen das er den Trost, den er so dringend sucht, ganz woanders finden kann… 

Rezension/Meinung:
Maximilian Dorner hat mit „Mein Schutzengel ist ein Anfänger“ ein Buch geschrieben, das Leser und Hörer gleichermaßen zum Nachdenken anregt und auf der anderen Seite den Leuten Trost spendet, die in einer ähnlichen Situation stecken. 
Wenn das Leben eine plötzliche Wende nimmt und es scheint man müsse all seine Träume aufgeben, da der eigene Körper es nicht mehr schafft sie zu verwirklichen wird sicherlich für jeden eine Welt zusammenbrechen. Das Wichtigste ist, was man daraus macht. Verkriecht man sich und suhlt sich in Trauer und Einsamkeit? Oder stellt man sich dem und versucht das Beste aus der Situation zu machen? 
Der Autor, den dieses Schicksal ereilt hat, war selbst auf der Suche nach der richtigen Antwort und dem richtigen Weg und hat seinen gefunden. Sicherlich kann man hier keine Pauschalantwort geben, denn jeder Mensch würde diese Situation anders angehen. 
Dieses Buch ist aus zwei Sichtweisen geschrieben: Einmal aus der des Autors, in dessen Worten man manchmal Verzweiflung spürt, aber die auch immer wieder leise Hoffnungen aufkeimen lässt und die trotz der scheinbar ausweglosen Situation dennoch einen leisen Humor in sich trägt. Dem gegenüber hört man immer wieder die leise Stimme von Max Schutzengel. Sobald dieser sich in einer Situation verfranzt und niedergeschlagen aufgeben will, erklärt der Schutzengel die Situation für Leser und Hörer, erhebt seine Einwände und berichtet vom Sinn und der Aufgabe, der er doch nachgeht. 
Mit allen möglichen Aktionen versucht Max seinen Beinen wieder Kraft zu geben, damit sie ihn weiter durchs Leben führen, doch alles scheint nach anfänglicher Euphorie zu zerspringen, wie eine Glasvase, die ungebremst auf den Boden fällt. Erst als er merkt, dass alles nichts hilft und sich mit der Situation abfindet und eine neue Leidenschaft in seinem Leben entdeckt - das Balletttanzen -, kann er sich dem unausweichlichen hingeben und stellt schnell fest, dass er an einer ganz falschen Stelle nach Trost und Glück gesucht hat… 
Real, bedrückend und anrührend verleiht dieses Buch neben einer Menge Trost aber auch Flügel und zeigt auf, dass das Leben auch nach so einer Wendung eine Chance verdient hat. 
Das wunderbare Buch eines Autors, der mit seinen Zweifeln und Fragen, Erlebnissen und Fehlschlägen nicht hinter dem Berg hält, das Mut mache und heilt – wenn auch nicht die Krankheit, dann doch einen Teil der Seele.

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an Steinbach.
Schutzengel gesucht? Hier gibt es ihn in Buchform oder zum lauschen.

Der Autor:
Maximilian Dorner (*1973) studierte Dramaturgie an der Bayerischen Theaterakademie und arbeitet als Autor, Regisseur und Lektor. 2006 wurde bei ihm eine unheilbare Nervenkrankheit diagnostiziert – ein Thema, das er immer wieder in seinen Romanen zur Sprache bringt.
Homepage des Autors: http://www.maxdorner.de/

Weitere Bücher:
  • Die Gabe der Langsamkeit (2011)
  • Da machst was mit! (2011)
  • Ich schäme mich (2010)
  • Lahme Ente in New York (2009)
  • Mein Dämon ist ein Stubenhocker (2008)
Quelle: Bild des Hörbuchs und Vita des Autors von Steinbach, Bild des Autors von Rowohlt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...