Montag, 29. Oktober 2012

[Hoerbuch] Abgeschnitten

Autor: Sebastian Fitzek [u.a.]
Titel: Abgeschnitten
Genre: Thriller
Verlag: Lübbe Audio (Köln)
Erscheinungsjahr: 2012
Laufzeit: 7 Std. 7 Min.
ISBN: 978-3-7857-4749-0

""Das Blut gefällt mir nicht!""
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Eine Leiche zu obduzieren, kann bei unnatürlichen Todesfällen schon einmal unangenehm werden, der langjährige Rechtsmediziner Herzfeld aber ist hart im Nehmen und kennt den Anblick zu Genüge. Doch als er im Kopf einer Leiche eine Drohung gegenüber seiner Tochter findet, hat auch seine Ruhe ein Ende.
Gleichzeitig findet Linda, die sich auf Helgoland befindet, am Strand eine Leiche. Sie fühlt sich von ihrem Ex verfolgt und bedroht und schiebt ihm das Werk schnell in die Schuhe. Herzfeld und Linda kommen in Kontakt und da es um das Leben seiner Tochter geht und alle Hinweise auf die Leiche zeigen, die Linda gefunden hat, führen sie eine telefonische Obduktion durch. Als Linda einen weiteren Hinweis findet, beginnt eine Leichenjagd durch Norddeutschland, sowie eine Spurensuche des Grauens.

Rezension/Meinung:
So wie viele hatte auch ich als Fitzek-Leserin bestimmte Erwartungen gegenüber seines neuen Werkes. Das er diesmal nicht ganz alleine am beteiligt war und ich mir einen kleinen Einblick in die Arbeit von Tsotok genehmigt habe, stiegen diese Erwartungen noch ein Stückchen mehr. Glücklicherweise wurden diese nicht enttäuscht.
Durch die Beteiligung Tsotok's sind bestimmte Szenen sehr detailiiert beschrieben und wer Blut nicht sehen kann, könnte bei den Beschreibungen unangenehm berührt werden. Doch obwohl es in einigen Teilen sehr blutig zu geht, überwog bei mir mehr das Interesse an den rechtsmedizinischen Details, die mit der Mischung des Thrillers gut zur Geltung kamen und im Einklang miteinander Bilder vor dem inneren Auge entstehen lassen.
Das Autorenduo hat einen spannenden Fall auf die Beine gestellt, der überwiegend an zwei verschiedenen Orten spielt und ebenfalls aus der Sicht zweier Menschen geschrieben ist.
Der Gerichtsmediziner Herzfeld wirkt gleich sympathisch und man merkt wie sehr er seine Arbeit liebt.
Mit Linda, die als Comiczeichnerin arbetitet und auf die Insel geflüchtet ist, hat man gleich zu Beginn Mitgefühl. Ihr Leben scheint aus den Fugen geraten zu sein, und ihr Ex-Freund hat es wohl noch immer auf sie abgesehen – koste es was es wolle.
Es ist ein Zufall, der gerade die beiden Protagonisten zusammen führt, aber gemeinsam haben sie ein Ziel: Hinweise finden um Herzfelds Tochter zu retten.
Man spürt richtiggehend den Ekel und die Abneigung, die Linda gegenüber dem Obduzieren hat, aber Argumente schaffen es dann doch sie zur Helferin zu machen.
Es schleichen sich so einige Hindernisse in die Geschichte und natürlich fehlt der typische „Fitzek-Überraschungseffekt“ nicht.
Plötzlich nimmt der Fall wieder Wendungen an, die vorher kaum zu erahnen waren und die Lösung ist eine Überraschung.
Ein gelungenes Doppelwerk, mit vielen Informationen für Interessierte der Anatomie, einem hohen Spannungsfaktor und einer Jagd durch Deutschland, der man so noch nicht gefolgt ist. Wiedermal sehr empfehlenswert.

Hier gibts Buch und Hörbuch.

Die Autoren
Sebastian Fitzek, Jahrgang 1971, geboren in Berlin, entschied sich nach dem Studium der Rechtswissenschaften und der Promotion zum Dr. jur. gegen einen juristischen Beruf und für eine kreative Tätigkeit in den Medien. Nach dem Volontariat bei einem privaten Hörfunksender wechselte er als Unterhaltungschef und später als Chefredakteur zur Konkurrenz und machte sich danach als Unternehmensberater und Formatentwickler für zahlreiche Medienunternehmen in Europa selbständig. Er lebt in Berlin, wo er derzeit in der Programmdirektion eines großen Hauptstadtsenders tätig ist.
Homepage: http://www.sebastianfitzek.de/

Michael Tsokos ist ein deutscher Rechtsmediziner und Professor an der Humboldt-Universität und der Freien Universität Berlin. Er leitet seit 2007 das Institut für Rechtsmedizin der Charité und gleichzeitig das Landesinstitut für gerichtliche und soziale Medizin in Berlin-Moabit.

Weitere Bücher:
Quelle: Sebastian Fitzek: Foto von seiner Homepage; Beschreibung Lübbe/Michael Tsokos: Beschreibung und Bild von wikipedia


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...