Direkt zum Hauptbereich

[Worte] Habt ihr...?

Liebe Leser und Besucher,

ich habe gerade mal wieder einen Blick in mein Bücherregal geworfen und da sind mir von den gelesenen Bücher ein paar ins Auge gefallen, bei denen ich weiß, dass ich sie nie abgeben würde.
Habt ihr auch solche Bücher in eurem Regal? Bei denen ihr genau wisst, selbst wenn ihr alles abgeben müsstet, diese würdet ihr niiiiemals abgeben?
Hier liste ich mal die Bücher auf, die mir so am Herzen liegen:
  • "P.S. Ich liebe dich" von Cecilia Ahern
  • "Bridie und Finn" von Harry Cauley
  • "Turbolenzo" von Vora von Collande
  • "Der Engel auf meiner Schulter" von Therese Fowler
  • "Die verborgene Kammer" von Corinna Kastner
  • "Gone Baby Gone" von Dennis Lehane
  • "Solange du das bist" von Marc Levy
  • "Das Mädchen im roten Mantel" von Roma Ligocka
  • "Die Frau des Zeitreisenden" von Audrey Niffenegger
  • "Im Krieg und in der Liebe" von Anne Tyler
Und nun bin ich mal gespannt was ihr so da habt.

Kommentare

  1. Ich würde nie eines meiner Bücher abgeben, die ich nicht doppelt habe ;)

    Aber besonders am ♥ liegen mir:
    Dark Canopy, Splitterherz-Reihe, Rubinrot-Reihe, Lucian, Memento, Beastly, Godspeed-Reihe, Göttlich-Reihe, Twilight-Reihe, Seelen, Tote Mädchen lügen nicht, Wir beide, irgendwann, Renegade, Ich bin nummer sechs-Reihe, Das verbotene Eden-Reihe, Legend, Die Verratenen, Die Stadt der verschwundenen-Kinder-Reihe, Wolfszeit, Bevor ich sterbe, So lebe ich jetzt, ...

    Sind ne ganze Menge :DD

    Grüße Natalie ;)

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde nie meine liebsten Kinderbücher abgeben:
    Geschichten ab 3 - Hanne Schüler
    Die "Oma"-Bände - Ilse Kleberger
    Der kleine Vampir - Angela Sommer-Bodenburg
    Die Katze mit der Brille
    Ein altes Märchenbuch von Grimms Märchen von vor 1900.

    außerdem nicht folgende Bücher aus meiner Jugendzeit:
    Märchenmond - Wolfgang Hohlbein
    Eine Frau erlebt die Polarnacht - Christiane Ritter
    Susanne Barden - Helen Dore Boylston
    Die Reihe "Reiterhof Dreililien" von Ursula Isbell

    Das sind Bücher, mit denen ich besondere Erinnerungen verbinde. Alle Bücher aus meiner Zeit als Erwachsene kann ich gut weggeben, da hänge ich absolut nicht dran. Die signierten Ausgaben sicher etwas schwerer als die unsignierten, aber wenn es sein müsste, dann würde ich eher die oben genannten retten.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  3. Hey,

    ich kenne das^^

    Niemals nie würde ich meine Kristin cashore Bücher abgeben. (Die beschenkte / Die Flammende / Die Königliche) und auch gar niemals nie meine jenny-mai Nuyen Bücher. Ich liebe diese beiden Autorinnen einfach. Auch niemals hergeben würde ich meine harry Potter Bücher, obwohl es da eher Nostalgie ist, weil ich eben mit Harry aufgewachsen bin. Hm... nochwas? *scharf nachdenk*
    Es gibt so viele tolle Bücher, die ich niemals wieder hergeben würde...

    Dein header ist übrigens richtig richtig schön, den darfst du nie wieder wegmachen ^^

    Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Huhuuu und guten Morgen!

    Oh nein, das könnte ich gar nicht, meine Bücher hergeben. Es sei denn, ich habe sie doppelt oder bekomme welche geschenkt, die ich definitiv nicht lese weil sie nicht in mein Beuteschema passen. Am liebsten sind mir

    - Astrid Lindgren - Ronja Räubertochter
    - Michael Ende - Die unendliche Geschichte
    - John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter
    - Meine uralte Ausgabe vom "Der Hobbit" von Klett-Cotta
    - natürlich Herr der Ringe von Tolkien
    - meine drei Enzyklopädien von National Geographic, Bildbände mit unglaublich tollen Fotos
    - die beiden Bände der Story rund um Mira von Margit Ruile, beide signiert
    - allgemein alle Bücher, die signiert wurden.. mir egal, was die auf ebay wert wären :)

    Viele liebe Lesegrüße einer frisch eingezogenen neuen Leserin ♥
    Sandra

    www.buechernische-blog.de - Aus Liebe zum Buch ♥

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für deinen Kommentar!

❢ Hinweis ❢ Mit dem Abschicken deines Kommentars akzeptierst du, dass der von dir geschriebene Kommentar und die personenbezogenen Daten, die damit verbunden sind (z.B. Username, E-Mailadresse, verknüpftes Profil auf Google/ Wordpress) an Google-Server übermittelt werden. Mehr Informationen dazu erhältst du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google.

Beliebte Posts aus diesem Blog

[Rezi] Bob, der Streuner

Autor: James Bowen Titel: Bob, der Streuner - Die Katze, die mein Leben veränderte Originaltitel: A Street Cat Named Bob Genre: Sachbuch Verlag: Bastei Lübbe (Köln) Erscheinungsjahr: 2013 Seiten: 252 S.
ISBN: 978-3-404-60693-1
Buch hier kaufen
""Das Glück liegt auf der Straße", sagt ein Sprichwort." (1. Satz)

[Rezi] #23/14 - Mit Worten kann ich fliegen

Buch hier kaufen
Rezension: "Mit Worten kann ich fliegen" ist ein Buch, das ich gerne jeden Leser ans Herz legen mag. Die Autorin Sharon Draper verleiht einem Menschen eine Stimme, die oft ungehört bleibt und zeigt damit auf, was wir oftmals gar nicht bemerken würden.

[Rezi] Ins Nordlicht blicken

Autor: Cornelia Franz
Titel: Ins Nordlicht blicken
Genre: Roman
Verlag: dtv premium (München)
Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 274 S.
ISBN: 978-3-423-24939-3
"Es war eine klare, wolkenlose Nacht, in der Jonathan Querido in einem Liegestuhl an der Alaska saß und versuchte, die Panik in den Griff zu bekommen, die ihn aus seiner Kabine getrieben hatte."
(1. Satz)