Dienstag, 14. Juni 2011

[Rezi] Missing

Mooney, Chris:
Missing : Thriller / Chris Mooney. - Reinebk bei Hamburg : rororo, 2009. - 384 S.
ISBN 978-3499247194

Mike Sullivan möchte mit seiner Tochter Sarah einen schönen Wintertag verbringen. Auch wenn seine Frau bedenken hat, macht er sich mit Sarah auf den Weg zu einem verschneiten Berg. Ein Treffpunkt für viele aus der Stadt. Dort treffen die beiden auf eine befreundete Familie und genießen den Tag. 
Als langsam die Dämmerung aufzieht kommt es zu einem kleinen, harmlosen Unfall zwischen ein paar Kindern und nach und nach verschwinden die Leute. 
Auch Mike möchte mit seiner Tochter nach Hause. 
Doch, er kehrt alleine nach Hause zurück. Dort muss er seiner Frau erklären, dass er nur noch Sarahs Brille gefunden hat.

Fünf Jahre später liegt ein Geistlicher im Sterben, er wurde beschuldigt Sarah und noch weitere Mädchen entführt zu haben. Niemand aber hatte ihm etwas nachweisen können, so wurden die Mädchen niemals gefunden. Trotz Tod vor den Augen, will er nicht mit der Sprache rausrücken - bis plötzlich ein weiteres Mädchen entführt wird...

Wieder ein recht spannendes Buch von Mooney. Der Graus vor einer Kindesentführung und das Zerbrechen einer Familie wird hier dargestellt. Und am Ende scheint plötzlich alles ganz anders...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...