Samstag, 15. September 2012

[Rezi] Wirst du da sein?

Autor: Guillaume Musso
Titel: Wirst du da sein?
Originaltitel: Seras-tu là?
Genre: Roman
Verlag: Weltbild (Augsburg)
Erscheinungsjahr: 2008
Seiten: 269 S.
ISBN: 978-3828992931

"Der Helikopter des Roten Kreuzes landete pünktlich."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Elliott Cooper, gerade 60 geworden, blickt auf seine Jahre zurück und kann sich glücklich schätzen. Seine Arbeit als Arzt hat ihn immer erfüllt und seine Tochter ist sein Glück. Nur eines wirft einen Schatten über seine Vergangenheit: der Tod seiner großen Liebe Ilena. 
Vor genau dreißig Jahren starb sie – und noch immer gibt er sich die Schuld daran. Sein größter Wunsch ist es sie noch einmal wieder zu sehen, auch wenn dies unmöglich ist. 
Als sich dann plötzlich doch eine Möglichkeit auftut noch mal einen letzten Blick mit ihr zu tauschen, wagt er einen ungeheuren Schritt und verändert damit nicht nur seine Zukunft…

Rezension:
Nach „Nachricht von dir“ war ich schon ganz gespannt auf ein weiters Buch von Musso. „Wirst du da sein“ ist ein Buch, das den Leser tief berührt und lange nicht mehr los lässt.
Man wird auf eine unvorstellbare Reise geschickt, wenn man dieses Buch öffnet und wird zwischendurch immer wieder vor traurige und positive Ereignisse gestellt. Die erste Begegnung der Elliotts wirkt noch recht stümperhaft und chaotisch, doch je öfters die Zeiten sich miteinander verbinden, desto klarer ist, was passieren wird.
Doch wenn man zu Anfang noch hofft, dass Elliott es irgendwie schaffen wird, seine Liebe zu retten, kann man seinen Sinneswandel schnell nachfühlen.
Dieses Buch trägt eine wichtige Botschaft in sich: Denn es kommt nicht darauf an, welche Fehler man in der Vergangenheit evtl. gerne wieder gradebiegen oder ungeschehen machen würde; sondern darum das man sieht, was man mit einer Veränderung der Vergangenheit in der Zukunft bewirken würde. Plötzlich wäre das gelebte Leben ganz anders als an das man sich erinnern kann.
Jeder der einen Weg eingeschlagen hat, wird dies aus irgendeinem Grund getan haben und auch wenn er behoben wird, heißt es nicht, dass damit alles besser wird.
Dies lernt auch Elliott, denn anstatt seine Vergangenheit positiv zu ändern, fällt er in ein tiefes Loch und kommt dort alleine nicht mehr raus.
Eine phantastische Geschichte um die unendliche Liebe, die auch über den Tod und die Jahre hinaus nie endet und ungewöhnliche Wege findet, wieder zurück zu kommen. Musso schafft es mit dem Buch eine berührende, mystische und tiefgehende Geschichte zu beschreiben, die den Leser bis zur letzten Seite umschlingt und erst nachdem die Protagonisten allen Mut zusammen genommen haben, wieder sanft loslässt.


Der Autor:
Guillaume Musso, geboren 1974 in Antibes, arbeitete als Dozent und Gymnasiallehrer. Musso ist einer der erfolgreichsten Gegenwartsautoren Frankreichs, seine Romane wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt und haben sich als internationale Bestseller durchgesetzt.

Weitere Bücher:

1 Kommentar:

  1. Einfach ein super Buch. Aber seine Bücher scheinen immer super zu sein :) Aber auch schöne Rezi :) Und das Cover von der Weltbildausgabe gefällt mir auch sehr gut :)

    AntwortenLöschen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...