Donnerstag, 31. Mai 2012

[Hoerbuch] Schuld währt ewig

Autor: Inge Löhnig
Titel: Schuld währt ewig
Genre: Kriminalroman
Verlag: audio media (München)
Erscheinungsjahr: 2012
Laufzeit:
6 Std. 12 Min.
ISBN: 978-3868046915

"Über Nacht war der Frost gekommen."
(1. Satz)
 
Rezension:
Es scheint beabsichtig: Ein Mann wird mitten auf einer Straße überfahren und Augenzeugen sind sich sicher, dass der Fahrer anstatt zu bremsen, noch einmal aufs Gas getreten hat, um das Opfer direkt zu treffen. 
Tino Dünforth fängt an zu ermitteln und kurz darauf geschieht ein weiterer unklarer Mord… Auf der Suche nach dem Mörder scheinen die Fälle immer unklarer zu werden, bis Susanne Möbius in Gefahr gerät. Vor Jahren war sie Schuld an dem Tod eines kleinen Jungen. Auch wenn sie sich nicht mehr daran erinnern kann, was passiert ist, wurde sie damals entlastet. Es war ein Unfall, für den niemand etwas konnte. Der Mörder aber scheint es genau auf solche Fälle abzusehen: Menschen die am Tod eines anderen Schuld sind und die dafür freigesprochen wurden, dafür rächt er sich heute. Doch ist es alles andere als leicht den Täter zu entlarven – nur Susanne kommt ihm immer näher… 

Vor „Schuld währt ewig“, habe ich noch keines der Bücher von Inge Löhnig gelesen, aber das Hörbuch hat mir super gefallen und ich werde demnächst zu den weiteren greifen. Die Autorin schafft es den Leser in ein Netz aus Lügen, Geheimnissen und brutale Taten zu ziehen. Mal scheint man sicher zu sein, wer der Mörder ist und was es mit Möbius´ geheimnisvollen Nachbar auf sich hat, dann wiederum fragt man sich ob man es jemals wusste. Die Geschichte ist nicht nur ein Kriminalroman, sondern weißt starke Züge eines Psychothrillers auf. Die Hauptprotagonistin trägt eine Schuld mit sich herum, die ihr ganzes Leben verändert hat, obwohl sie nie etwas Falsches getan hat. Dies scheint ein kleines psychisches Spiel, welches auch der Leser gut nachvollziehen kann. Zu glauben Schuld an dem Tod eines anderen Menschen zu haben ist eine Last die schwer zu tragen ist. Sowie der Leser, eine Zeit lang, angeregt wird selbst hinter das wahre Geschehen zu gelangen, steigert sich die Spannung immer mehr. Der Überraschungsmoment, der den wahren Täter preisgibt, ist gut gestaltet und man spürt wie sich der Puls beschleunigt, als die Situation immer brenzliger wird. Inge Löhnig hat es geschafft mich durch ihren tollen Schreibstil an dieses Hörbuch zu fesseln und auch wenn die Story keine ganz neue ist, hat sie es geschafft sie mit Elementen zu füllen, die eine ganz andere Sicht der Dinge zulassen und bis zum Schluss ein Verwirrspiel der Extraklasse vollführen.


 Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Audio Media Verlag.

Die Autorin:
Schon Inge Löhnigs erster Kriminalroman um Kommissar Konstantin Dühnfort, Der Sünde Sold, hat bei Kritikern und Lesern Begeisterungsstürme ausgelöst: „Meisterhafte Erzählkunst“ schrieb die Süddeutsche Zeitung, auf krimi-couch.de wurde der Roman als „einer der besten aus 2008“ gelobt. Inge Löhnig wohnt mit ihrer Familie in der Nähe von München.

Weitere Bücher:
  • Der Sünde Sold
  • In weisser Stille
  • So unselig schön
  • Verflucht seist du

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...