Dienstag, 2. Juni 2015

[Worte] Bücherschätze und Neulinge

Durch meinen Umzug vor Kurzem und jeder Menge neuer Bücher, die ich euch nicht vorgestellt habe, da ich eher abgetaucht war, kam mir die Idee nun wöchentlich einen Dienstagspost mit meinen Büchern aus dem Bücherregal zu machen.
Dabei zeige ich euch unsortiert jeweils die Bilder der Bücher und bin natürlich sehr daran interessiert, ob ihr die Bücher kennt, was ihr dazu sagt oder ob sie euch noch völlig unbekannt sind.
Schreibt einfach eure Kommentare - ich bin gespannt!
Heute geht es mit den ersten 15 Büchern los:

 


Montag, 1. Juni 2015

[Rezi] #2/15 - Der Tag an dem Rose verschwand


Persönliche Zusammenfassung:
Es scheint ein normaler Sommertag, an dem die Trägheit über der Stadt liegt und nur der Pfirsichbaum im Garten von Sevenoaks kühlen Schatten spendet. Anna und Rose sind Schwestern und während die Jüngere, Anna, sich auf in die Stadt macht, verbringt ihre Schwester Rose den Nachmittag im Schatten des Baumes, vertieft in ein Buch.
Als Anna wieder nach Hause kommt, ist aber plözlich alles anders, denn Rose ist verschwunden.
Kein Wort das sie hinterlässt, kein Zeichen das daraufhindeutet, was mit ihr passiert ist.
Erst zwanzig Jahre später scheinen sich die Spuren im Sand zu vertiefen und eine Spur nach der anderen wird aufgedeckt...
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...