Montag, 7. Dezember 2015

[Rezi] #15/2015 - Nur wer fällt, lernt fliegen

Autor: Anna Gavalda
Titel: Nur wer fällt, lernt fliegen
Originaltitel: Billie
Genre: Roman
Verlag: Hanser (München)
Erschienen: 07/2014
Seiten: 192 S.
ISBN: 978-3-446-24595-2
Buch hier kaufen

"Wir sahen einander böse an."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Franck und Billie sind beste Freunde seit sie in der Schule ein Theaterstück gemeinsam aufführen mussten. Auch wenn die Zeit sie immer wieder auseinander getrieben hat, sind sie wie Magnete und finden immer wieder zusammen. Als die beiden einen Ausflug machen und Franck dabei sein Bewusstsein verliert und keine Chance auf Rettung besteht, rekapituliert Billie die Höhen und Tiefen ihrer Freundschaft und hat nur einen Wunsch: Franck lebend aus der Felsspalte zu kriegen und endlich das Glück zu finden.

Montag, 30. November 2015

[Rezi] #14/2015 - Blühender Lavendel

Autor: Barbara Hagmann
Titel: Blühender Lavendel
Genre: Roman
Verlag: Riverfield (Basel)
Erschienen: 08/2015
Seiten: 240 S.
ISBN: 978-3-9524463-7-9
Buch hier kaufen

"Wo bin ich, schoss es ihm durch den Kopf."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Herbert und Simone sind Arbeitskollegen und so unterschiedlich wie Tag und Nacht. Während Simone um ihre vergangene Liebe trauert und wieder versucht auf die Beine zu kommen; wird der zurückhaltende Herbert plötzlich mit seiner Vergangenheit konfrontiert und sein Leben gerät völlig aus den Fugen. Das Schicksal führt beide enger zusammen und beendet damit nicht nur ein Leben...

Samstag, 28. November 2015

[saturday sentence] #40

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.


"Stattdessen gingen sie Schlittschuhlaufen."
aus "Blühender Lavendel" von Barbara Hagmann.



Montag, 23. November 2015

[Rezi] #14/2015 - Noch so eine Tatsache über die Welt

Noch so eine Tatsache über die Welt
Autor: Brooke Davis
Titel: Noch so eine Tatsache über die Welt
Originaltitel: Lost and Found
Genre: Roman
Verlag: Kunstmann (München)
Erschienen: 07/2015
Seiten: 280 S.
ISBN: 978-3-95614-053-2
Buch hier kaufen

"Millies Hund Ramo war ihr Allererstes Totes Ding."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Millie, Karl und Agatha – drei Menschen die auf den ersten Blick scheinbar nichts miteinander gemeinsam haben. Ein junges Mädchen, welches tote Dinge zählt, ein alter schrulliger Mann und eine einsame, aggressive Frau. Diese drei Personen treffen durch Zufall aufeinander und stellen das Leben der anderen komplett auf den Kopf. Zuneigung und Hass geben sich bei diesem Trio die Klinke in die Hand, dennoch haben sie ein gemeinsames Ziel: Millies Mum finden. Eine Suche voller Selbstfindungen beginnt...

Dienstag, 17. November 2015

[New Books] Und doch noch mal...

Ich konnte doch nicht widerstehen als mir noch ein Gutschein ins Haus flatterte und ich dafür Bücher kaufen konnte oO.
Hier sind die Neuerrungenschaften:

 


Donnerstag, 12. November 2015

[Rezi] #13/2015 - Und morgen du

Autor: Stefan Ahnhem
Titel: Und morgen du
Originaltitel: Offer utan ansikte
Genre: Kriminalroman
Verlag: List (Berlin)
Erschienen: 06/2015
Seiten: 464 S.
ISBN: 978-3-548-61290-4
Buch hier kaufen

"In drei Tagen."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Für Fabian Risk ist der Umzug in seine alte Heimatstadt mit vielen Erinnerungen verbunden. Mit seiner Frau und seinen Kindern will er ein Stück Vergangenheit zurückgewinnen und die letzten Jahre vergessen. Gerade erst lernt er seine neuen Kollegen in der Mordkommission kennen und wird direkt zu einem Mordfall hinzugezogen. Ein brutaler Mörder geht umher, tötet nach und nach auf bizarrste Weise, doch keine Spur wird hinterlassen. Risk wird schnell klar, dass der Mörder in Verbindung zu ihm steht…...

Montag, 9. November 2015

[Rezi] #12/2015 - Mordsommer

Autor: Rudi Jagusch
Titel: Mordsommer
Genre: Thriller
Verlag: Heyne (München)
Erschienen: 03/2015
Seiten: 464 S.
ISBN: 978-3-453-43785-2
Buch hier kaufen

"Stechende Pfeile schossen durch sein Gehirn."
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Nina Lehmann ist eine erfolgreiche Staatsanwältin und klettert die Erfolgsleiter immer höher. Lediglich im Privaten fehlt ihr das Glück.
Eines Tages erhält sie ein anonymes Schreiben – eine Drohung. Zunächst geht sie von einem Verurteilten aus, der Rache üben möchte. Doch schon mit dem nächsten Brief muss sie erkennen, dass ihre Vergangenheit sie einholt. Gut gehütete Geheimnisse scheinen aufgedeckt worden zu sein und bedrohen ihre Zukunft. Und schon bald begegnet sie den Menschen wieder, die zwar ihre Jugend beeinflusst haben, denen sie aber nie mehr begegnen wollte...

Samstag, 31. Oktober 2015

[saturday sentence] #39

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.


"Steff und Tim lächelten ihr zu, die anderen wirkten eher reserviert."
aus "Mordsommer" von Rudi Jadusch.
 

Freitag, 30. Oktober 2015

[Rezi] #11/2015 - Als Gott ein Kaninchen war


"Mein Leben lässt sich in zwei Hälften unterteilen, nicht wirklich im Sinne eines Vorher und Nachher, sondern eher zwei Buchdeckeln gleich, die Jahre leerer Grübeleien zusammenhalten, Jahre einer späten Jugendlichen in ihren Zwanzigern, der der Mantel des Erwachsenseins einfach nicht passen will."
(1. Satz)
 
Persönliche Zusammenfassung:
Ell ist von klein auf eine Einzelgängerin. In den Schulpausen sitzt sie alleine und redet kaum mit jemandem. Erst als Jenny Penny ihre Welt betritt, verändert sich das stille Mädchen. Diese besondere Freundschaft hält über Jahre, bis plötzlich alles auseinander driftet. Elly und ihre Familie ziehen weg und auch wenn die Freundschaft noch feine Fäden spinnt, reißen sie doch auf überraschende Weise. Ells letzter Halt ist ihr Bruder Joe, der aber einen anderen Lebensweg einschlägt. Während die Jahre dahin ziehen wird deutlich, dass jeder Mensch sich anders entwickelt, aber auch alte Verbindungen manchmal wieder wie Magnete zueinander finden.

Mittwoch, 28. Oktober 2015

[New Books] Der letzte Einzug... oder auch nicht :D

Irgendwie habe ich das Gefühl mich immer zu wiederholen: Denn immer wieder bestätige ich den letzten Bucheinkauf. Nun aber habe ich schon wieder zugeschlagen. Bis Weihnachten soll es dass nun aber wirklich gewesen sein. Drückt mir die Daumen!!!!
Aber hier erst einmal die Neuankömmlinge:


Habt ihr schon etwas hier von gelesen?




Samstag, 24. Oktober 2015

[saturday sentence] #38

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.


""Doch nur bis zur Spielhalle, wo mich das plötzliche Bedürfnis, Flipper zu spielem, überkam und ich ihn widerstrebend dem noch anstehenden Tag überließ."
aus "Als Gott ein Kaninchen war" von Sarah Winman.

 

Montag, 19. Oktober 2015

[Rezi] #10/2015 - Aller Anfang fällt vom Himmel


"Wach auf, alter Mann, und lass uns eine Bank überfallen!"
(1. Satz)

Persönliche Zusammenfassung:
Die letzten Jahre hat Korbinian eingehüllt in seinen eigenen Kokon verbracht. Sein Leben läuft nach einem strikten Ablaufschema, von dem er niemals abweicht. Dies tut er aus Angst davor, den Schmerz zu spüren, welchen der Tod seiner geliebten Frau hinterlassen hat. Plötzlich aber scheint jeder in diesen Kokon dringen zu wollen: Seine Schwester, seine Nachbarn und eine fremde Obdachlose. Korbinians täglicher Ablauf wird durchbrochen – doch es scheint, als würden Veränderungen nicht nur schlechtes mit sich bringen...

Samstag, 17. Oktober 2015

[saturday sentence] # 37

Ein kleines Buchspielchen für alle die teilnehmen mögen:

1. Nimm deine aktuelle Lektüre.
2. Gehe auf Seite 158, finde Satz 10 und teile uns so mit wie dein "saturday sentence" lautet.



""Dazu kann ich nichts sagen."
aus "Aller Anfang fällt vom Himmel" von Veronika Peters.

 


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...