Donnerstag, 28. Juni 2012

[Buchpost] #20

Da in der ersten Wochenhälfte schon so einiges postialisch an Lesestoff bei mir eingedrudelt ist (Sorry Postbote) und in meiner Einkaufstüte, mache ich nun mal mitten in der Woche einen Zwischen-Post-Post:
Geschenk:
  • "Die Unschuld des Wassers" von Ruth Rendell: Immer wieder hat Ismay den gleichen Traum: Sie folgt ihrer Schwester in einen Raum mit einem spiegelglatten See, in dem eine weiße Gestalt treibt. Der Traum erinnert Ismay unaufhörlich daran, dass vor neun Jahren ihr Stiefvater in der Badewanne ertrunken ist. Eine lange Zeit, in der die Schwestern niemals über jenen Tag gesprochen haben. Doch egal, wie sehr sie sich bemühen, alle Erinnerungen zu unterdrücken – die schreckliche Wahrheit drängt unerbittlich ans Tageslicht..
  • "Röslein stach" von Susanne Mischke: Toni ist einfach nur froh, von zu Hause auszuziehen. Endlich in den eigenen vier Wänden! Ralph, ihrem kontrollsüchtigen Stiefvater, ist sie ein für alle Mal entkommen. Doch die alte Villa, die sie mit drei Mitbewohnern teilt, birgt ein abscheuliches Geheimnis: Vor zwanzig Jahren wurde ein Mädchen auf brutale Weise darin ermordet. Und der verurteilte Täter ist seit Kurzem wieder auf freiem Fuß.
Getauscht:
  • "Die Spur der Kinder" von Hanna Winter: Eine junge Frau irrt verzweifelt durch den Wald. In einer abgelegenen Hütte findet sie Zuflucht. Zur gleichen Zeit erhält die Schriftstellerin Fiona Seeberg in Berlin eine schreckliche Nachricht. Zwei Jahre nach dem Verschwinden ihrer Tochter werden erneut Kinder entführt. Die Spur führt Fiona und Kommissar Piet Karstens zu einer einsamen Hütte im Spreewald. Offenbar wurden die Kinder dort einem grausamen Ritual unterzogen. Und jede Hilfe scheint zu spät...
  • "Die Stille nach dem Schrei" von Isolde Sammer: Sie sucht die Wahrheit. Und findet das Böse. Irenes Leben wird zum Albtraum, als ihr Sohn Jonas gewaltsam ums Leben kommt. Der Täter: ihr neunzehnjähriger Stiefsohn Martin. Die Tat: im Affekt. Angeblich wurde Martin Zeuge, wie Jonas einen kleinen Jungen ermordete. Zudem behauptet er plötzlich, von seinem eigenen Vater missbraucht worden zu sein. Das Gericht spricht Martin frei, doch Irene zweifelt. An Martins Aussage. Und an ihren eigenen Erinnerungen. Sie will die Wahrheit herausfinden, um jeden Preis. Erst recht, als Martin die Abiturientin Tina in seinen Bann zieht. Denn Irene ahnt, wozu ihr Stiefsohn fähig ist..
  • "Zorn - Tod und Regen" von Stephan Ludwig: »Es dauerte drei Stunden, bis sie den Verstand verlor, und weitere zwei, bis sie endlich sterben durfte.«
    Hauptkommissar Claudius Zorn und sein Kollege, der dicke Schröder, haben seit Jahren in keinem Mordfall mehr ermittelt. Aber nun überstürzen sich die Ereignisse: zwei Morde in kürzester Zeit – blutig, brutal, unerklärlich. Warum gibt ein Killer seinem Opfer Schmerzmittel, bevor er es quält? Zorn ist ratlos, Schröder schon mitten drin in den Ermittlungen. Und der Mörder hat noch nicht genug... Der erste Fall für Zorn und Schröder.
  • "Den Tod in der Hand" von Beth Montgomery: Ein gottverlassener Ort mitten im australischen Nirgendwo: Eigentlich will Adam nur den Fängen seines brutalen Vaters entkommen, doch unversehens findet er sich mitten in einem Kriminalfall wieder. Die Tagebuchseiten eines ermordeten Mädchens ziehen ihn in den Bann. Was ist hier vor sechs Jahren geschehen? Je dichter Adam dem dunklen Geheimnis von Falcon Ridge kommt, desto größer wird die Gefahr für ihn.
  • "Ewig bist du mein" von Andrea Kane: Kann Profilerin Casey Woods dem FBI helfen, eine mysteriöse Entführung aufzudecken? Fieberhaft versucht Casey die kleine Tochter der Richterin Hope Willis zu finden. Schnell wird klar: Dies ist kein Routinefall! Bereits Hopes Zwillingsschwester wurde entführt, als sie noch ein Kind war. Die Liste der Verdächtigen ist lang, doch alle Spuren führen ins Leere. Bis ein Mord geschieht - und Casey auf ein dunkles Familiengeheimnis stößt...
  • "Hourglass" von Myra McEntire: Sie kann in die Vergangenheit sehen, er in die Zukunft. Die 17-jährige Emerson Cole sieht Dinge, die niemand sonst sehen kann: Es sind Geister, Menschen aus einer anderen Zeit. Keiner konnte ihr bisher erklären warum. Erst als sie Michael Weaver kennenlernt, den attraktiven Experten einer mysteriösen Organisation namens „Hourglass“, scheint ihre Welt wieder Sinn zu ergeben. Nicht nur fühlt sie sich zu ihm hingezogen, sondern er eröffnet ihr, dass sie eine besondere Gabe besitzt – sie kann durch die Zeit reisen. Nur deshalb hat Michael sie aufgesucht, und nur deshalb schwebt sie bereits in größter Gefahr.
  • "Tod oder Liebe" von Manuela Salvi: Wen soll er verraten: seine Familie oder das Mädchen, das er liebt? Mafia und Liebe, Verbrechen und Leidenschaft: Vor dem Hintergrund einer höchst spannenden Handlung entwickelt sich eine große, eine unmögliche Liebe. Denn Bianca ist die Tochter eines Anti-Mafia-Richters und Manuel der Sohn eines Mafiabosses. Dennoch fühlen sich die beiden unwiderstehlich zueinander hingezogen. Aber Manuel kann nicht einfach aussteigen. Und sein Bruder wittert eine Chance, den verhassten Rivalen loszuwerden...
Wanderbuch:
  • "Ewig Dein" von Daniel Glattauer: Im Supermarkt lernt Judith, Mitte dreißig und Single, Hannes kennen. Kurz darauf taucht er in dem edlen kleinen Lampengeschäft auf, das Judith, unterstützt von ihrem Lehrmädchen Bianca, führt. Hannes, Architekt, ledig und in den besten Jahren, ist nicht nur der Traum aller Schwiegermütter - auch Judiths Freunde sind restlos begeistert. Am Anfang empfindet Judith die Liebe, die er ihr entgegenbringt, als Genuss. Doch schon bald fühlt sie sich durch seine intensive Zuwendung erdrückt und eingesperrt. All ihre Versuche, ihn wieder aus ihrem Leben zu kriegen, scheitern - er verfolgt sie sogar bis in ihre Träume... 

Kommentare:

  1. Wow, so viele schöne Bücher *-* Ich hatte diese Woche noch gar kein neues :'(

    AntwortenLöschen
  2. Keine schlechte Ausbeute^^
    "Ewig dein" steht auch noch auf meiner Wunschliste, nachdem ich von "Gut gegen Nordwind" so begeistert war. Ich bin schon sehr gespannt auf das Buch!
    Liebe Grüße, muselmu :)

    AntwortenLöschen
  3. uff ... was für viele, neue Bücher und da sind ja richtig tolle Schätzchen dabei. Wünsche Dir ganz viel Spaß beim Lesen.
    LG Isabel

    AntwortenLöschen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...