Samstag, 7. April 2012

[Rezi] Starters

Autor: Lissa Price
Titel: Starters
Originaltitel: Starters
Genre: Dystopie, Jugendthriller
Verlag: Ivi (München)
Erscheinungsjahr: 2012
Seiten: 400 S.
ISBN:
978-3492702638

Rezension:
In einer nicht allzu fernen Zukunft hat ein Krieg mit Sporen einen Teil der Menschheit ausgelöscht. Übrig geblieben sind zwei Menschengruppen: die Starters, Kinder und junge Erwachsene bis höchstens 30 Jahre und die Enders, Großeltern zwischen 60 - 150 Jahre. Mittlerweile überwiegen die Enders und es gibt Möglichkeiten bis zu 200 Jahre alt zu werden. Doch ist es mit einem Ender-Körper nicht möglich die Genüsse der Jugend noch einmal zu erleben, d.h. kein gefährlicher Sport
und keine aufregenden Abenteuer. Dafür gibt es aber für die reichen Enders die "Body Bank". Eine Möglichkeit sich einen jungen Körper zu "mieten".
Die "Body Bank" ist auch für Callie die einzige Möglichkeit aus dem Armenviertel und den illegalen Hausbesetzungen zu entfliehen und ihrem kleinen, kranken Bruder ein besseres Leben zu bieten. Denn wenn man seinen Körper zur Verfügung stellt, gibt es ein ansehnliches Honorar. Callie macht sich auf, denn diese Chance kann sie sich nicht entgehen lassen. 
Bei ihrer "Vermietung" aber läuft irgendetwas schief und Callie wird schnell klar, dass die "Body Bank" noch ganz andere Dinge mit den Körpern vorhat. Als Einzige gelingt es Callie die Wahrheit aufzudecken und damit gerät nicht nur sie selbst in Lebensgefahr...

Durch eine Leseprobe bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und der Schreibstil von Lissa Price hat mich gleich mitgerissen.
Die Idee der Geschichte hat mir auch sehr gefallen, denn es ist einmal eine andere Art der Dystopie. Sich vorzustellen, einmal einem anderen Menschen seinen Körper zu leihen klingt einerseits interessant, wirkt auf der anderen Seite aber auch beängstigend. Zwar gibt es in "Starters" eine Reihe Regeln, die die Mieter des jeweiligen Körpers zu beachten und einzuhalten haben, aber sicher kann man sich doch nicht sein, was auch in dem Buch klar wird. Nicht zu wissen, was ein anderer Mensch mit dem eigenen Körper anstellt, möchte man das wirklich? Aber die Umstände in der dargestellten Zukunft lassen dies auch wiederum einsehen, warum es für die benachteiligten, armen Starters eine Chance ist wieder in eine normales Leben zu gelangen. Und wenn man den beiden Optionen gegenüber steht ist es klar, dass man diese Chance nutzen möchte. Wer würde ein Leben in Armut, Obdachlosigkeit, Angst und Hunger nicht gegen eines tauschen, dass voller erfüllter Wünsche, Geld, Glück und Gesundheit ist?
Die Zweifel und Bedenken die auch Callie in diesem Buch einholen, werden auch klargestellt und es wird spannend dargestellt, was eigentlich alles hinter dem so einfach aussehenden "Körpertausch" steckt.
Der scheinbar krasse Unterschied zwischen armen und reichen, alten und jungen Menschen wirkt zu Anfang vielleicht etwas weit hergeholt, aber wenn man sich schon heute in der der Gesllschaft umblickt, sind diese Parallelen auch heute schon - auch wenn noch im Anfangsstudium - klar zu erkennen. 
Lissa Price hat eine Dystopie erschaffen, die rasant abläuft, Höhen und Tiefen erlebt und aus meiner Sicht sehr spannend geschrieben ist. Das Callie plötzlich mit ihrer Mieterin Kontakt aufnehmen kann und diese einen unheimlichen Plan verfolgt treibt dem Leser ein Kribbeln über den Körper. Immer wieder werden neue Situationen eingeflochten und für Callie beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit.  Auch die Gefühlswelt der noch jungen Callie gerät immer wieder ins Wanken und was dort alles geschieht, lässt auch den Leser mitfühlen. 
Leser von Dystopien werden hier eine andere Art von Dystopie lesen und dennoch eine recht vorstellbare. Mich hat das Ende sehr überascht und auch sehr neugierig auf den zweiten Teil gemacht. Natürlich hat man schon seine Vorstellungen was passieren könnte und ich warte schon gespannt wie es weiter gehen wird.


Die Autorin:
Lissa Price ist Drehbuchautorin und lebt nach mehreren Aufenthalten in Japan und Indien heute in Kalifornien. Ihr Roman »Starters« ist das höchstgehandelte Debüt der letzten Jahre.  

Weitere Bücher:
 

1 Kommentar:

  1. Tolle Rezi! :D
    Ich möchte das Buch unbedingt bald lesen und hoffe, dass es mir dann genauso gut gefällt wie dir :)

    AntwortenLöschen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...