Samstag, 14. April 2012

[Hoerbuch] Engelsnacht

Autor: Lauren Kate
Titel: Engelsnacht
Originaltitel: Fallen
Genre: Jugendroman, Fantasy
Verlag: JUMBO (Hamburg)
Erscheinungsjahr: 2010
Laufzeit:
4 Std. 17 Min.
ISBN: 978-3833726835

Rezension:
Mit Beginn des neuen Schuljahres, muss Lucinda damit zurecht kommen, dass sie ab nun ein Internat besuchen muss. Und dann auch noch ein Internat für "Problemfälle". Strenge Regeln werden dort aufgestellt und jeder Verstoß wird sofort hart bestraft.
Gleich am ersten Tag begegnet Luce Daniel, der ihr gleich von Anfang an bekannt vorkommt. Ohne es zu wollen, fühlt sie sich zu ihm hingezogen und kann sich nicht von ihm fernhalten, auch wenn er
ihr deutlich zu verstehen gibt, dass er sie nicht mag. Doch was bedeuten dann seine Blicke, wenn sie sich mit anderen Jungs unterhalten? Und warum taucht er immer wieder auf, wenn Luce sich in Gefahr begibt?
Schnell wird Luce klar, dass etwas in diesem Internat vorgeht, was sich nicht logisch erklären lässt und alles hängt mit ihr und Daniel zusammen.

"Um Mitternacht zeichnete er dann ganz zuletzt die Augen."
(1. Satz)

Von den Eltern weggeschickt, muss sich Lucinda in einem Internat zurecht finden und mit neuen Freunden, aber auch Feinden rumschlagen. Monate zuvor wurde sie beschuldigt an dem Tod eines Freundes Schuld zu sein -  auch wenn sie bis heute nicht weiß, was passiert ist. Denn wie schon oft wurde sie in einem Moment von den dunklen Schatten überfallen, die sie schon seit ihrer Kindheit sieht, und in der nächsten Minute passierte irgendetwas unerklärliches.
Auch in dem Internat geschehen unerwartete und unerklärliche Dinge - bis sie erfährt, was Daniel wirklich ist.
Das Hörbuch wird gut dargestellt, da es von zwei verschiedenen Sprechern gelesen wird. Die weibliche Sprecherin erzählt die Geschichte aus der Sicht von Luce; der Rest bekommt ein männliche Stimme und unterteilt das Hörbuch somit sehr gut.
Die Geschichte ist ganz interessant, aber für mich selbst sellte sich die Frage, warum auf einmal alles anders läuft, als es wohl in den vorherigen Begegnungen von den beiden Hauptpersonen lief. Eine richtige Antwort darauf gibt es nicht, was sich mit dem zweiten Teil "Engelsmorgen" erklären lässt.
Dieser Fantasyroman ist für Jugendliche, aber auch für Erwachsene geeignet. Das Geschehen um Luce ist spannend aufgebaut und immer wieder hat Lauren Kate mystische und übersinnliche Geschehnisse eingeflochten. Mir persönlich hätte es etwas gefallen, wenn die wahre Geschichte um Luce und Daniel etwas länger im geheimen geblieben wäre.
Das Ende hat mich etwas enttäuscht, bzw. kann ich mir nicht ganz einen Reim darauf machen. Es werden Andeutungen gemacht, ohne das sie im ersten Teil aufgeklärt werden. Ob dies im zweiten klar wird, weiß ich noch nicht.
Ansonsten aber eine spannende Fantasygeschichte, die mal nicht von Vampiren, sondern von Engeln beherrscht wird.


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an JUMBO.

Die Autorin:
Lauren Kate wuchs in Dallas, Texas, auf. Ihr Studium für Kreatives Schreiben nahm sie in Atlanta, Georgia, wo sie auch unterrichtete, auf und begann anschließend in New York City als Schriftstellerin zu arbeiten. Heute lebt sie mit ihrem Ehemann in Los Angeles und in einem alten Farmhaus in Winters, Kalifornien. Sie schreibt vorrangig Jugendbücher und landete mit Fallen auf Platz 3 der New-York-Times-Bestseller-Liste, wo es insgesamt 16 Monate lang geführt wurde. Aus ihrer Reihe Engelsnacht sind bisher zwei Bände (Engelsnacht, Engelsmorgen) erschienen. Der dritte Band (Englisch: Passion) wurde noch nicht auf deutsch übersetzt. Lauren Kate gab an, dass ihre Erfahrungen des Alten Südens in Atlanta sie dazu bewogen hätten, die Fallen-Serie im Milieu des Sezessionskriegs spielen zu lassen.

Weitere Bücher:

1 Kommentar:

  1. Uh, wieder Engelsbücher, ich brauch endlich wieder Zeit zum Lesen. Die Bücher wären dann wohl auch was für mich...

    AntwortenLöschen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...