Montag, 23. April 2012

[Hoerbuch] Die Spur der toten Mädchen

Autor: Michael Connelly
Titel: Die Spur der toten Mädchen
Originaltitel: The Reversal
Genre: Thriller
Verlag: Der Hörverlag (München)
Erscheinungsjahr: 2011
Laufzeit:
13 Std. 14 Min.
ISBN: 978-3426507902

"Das letzte Mal, dass ich im Water Grill etwas gegessen hatte, hatte ich mit einem Mandanten am Tisch gesessen, der seine Frau und ihren Geliebten mit mehreren Schüssen ins Gesicht eiskalt und berechnend ermordet hatte."
(1. Satz)

Rezension:
Ein alter Fall um Kindesentführung und Mord wird wieder aufgerollt. Vor 24 Jahren wurde Jason Jessup diesem Verbrechen schuldig gesprochen – neue Erkenntnisse aber sollen ihn aus der langen Haft befreien. Mickey Haller bekommt bei diesem Fall die Chance als Anklagevertreter zu arbeiten und Jessup für immer hinter Gittern zu bringen. Doch erweist sich das schwieriger als gedacht, denn ohne neue Beweise klappt das nicht. Der bis zur neuen Gerichtsverhandlung freigelassene Jessup
steht unter heimlicher Observierung, anders können keine Beweise gefunden werden. Während er seine neu entdeckte Freiheit in den Medien austrägt, verbringt er seine Nächte in Parks. Ruhig sitzt er an Tischen und stellt Kerzen auf. Was hat das alles zu bedeuten? Hat er etwa doch etwas mit dem toten Mädchen zu tun? Und wie kann Haller es beweisen, denn Leichen wurden nie gefunden?!

Der Anfang der Geschichte konnte mich nicht ganz überzeugen, aber das weiterhören hat sich gelohnt. Zu Beginn wird viel über die Fragen geschrieben, ob es eine gute Entscheidung für Mickey Haller ist sich als eingefleischter Strafverteidiger nun auf die Seite der Anklage zu schlagen. Doch der Fall ist etwas Besonderes und so kann er nicht wiederstehen. Zumal er selbst eine Tochter hat und somit ein persönliches Interesse an der Verurteilung Jessups hat. Nach und nach erfährt man mehr über Haller, sowie das Leben mit seiner Tochter – das nicht immer leicht ist. 
Es wurden niemals die Leichen der Mädchen gefunden und Jessup hat sich einen ausgeklügelten Plan ausgedacht, der mit einer Berufung anfängt und immer weiter seine Kreise zieht. Es liegt an Mickey an Hinweise zu kommen und er rollt den Fall mit seinem Halbbruder noch einmal von vorne auf. Es ergeben sich immer wieder neue Indizien, doch schnell werden diese auch wieder zerschlagen. Es scheint mit dem Fall nicht voran zu gehen und außer dem komischen Verhalten lässt sich Jussep nichts anmerken. Haller verfolgt ihn heimlich und bringt dabei nicht nur sich selbst in Gefahr. Die Ereignisse überschla-gen sich, je weiter die Geschichte voran schreitet. Die Spannung ist spürbar und man kann nicht an-ders als mitzufiebern. Was undurchsichtig scheint, wird hier aufgeklärt und somit bleiben keine Fragen offen. Neben der Geschichte um diesen Fall spielt auch das Verhältnis zwischen Haller und seiner Tochter eine große Rolle. Neben einem spannenden Thriller stößt man somit auch auf eine Familiengeschichte, die alles andere als außergewöhnlich ist – die aber einiges mit sich bringt. Unverblümt gibt Connelly das Leben von Mickey Haller wieder und zielt mit viel Sympathie auf ihn. Mir hat das Hörbuch sehr gefallen und ich würde es jeder Zeit an Leute empfehlen, die es gerne spannend mögen, aber auch einen Teil „normalen“ Lebens wiederfinden möchten.


Der Autor:
Michael Connelly lebt und arbeitet in Florida. Bereits für seinen Debütroman Schwarzes Echo wurde er mit dem renommierten "Edgar Award" ausgezeichnet. Zahlreiche Preise und Ehrungen folgten. Neben den Romanen um Detective Harry Bosch wurde er vor allem durch seine Bestseller Der Poet, Das zweite Herz (verfilmt von und mit Clint Eastwood), Schwarze Engel, Dunkler als die Nacht, Die Rückkehr des Poeten und Der Mandant (2011 verfilmt mit Matthew McConaughey und Ryan Philippe) bekannt.

Weitere Bücher:
  • Sein letzter Auftrag (2011)
  • Neun Drachen (2011)
  • So wahr uns Gott helfe (2010)
  • ....

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...