Sonntag, 8. April 2012

[Buchpost] #11

Erst einmal wünsche ich euch allen ein schönes Osterfest. Ich hoffe ihr verbringt den Tag alle in guter Gesellschaft und bekommt auch was leckeres zum Nacschen :)
Da ich morgen bzw. ist es ja schon heute, viel unterwegs sein werde, gibt es meinen Post als Mitternachtssnack.
Auch mein Osterwichtelpaket habe ich schon ausgepackt, damit die Buchpost auch vollständig ist.


Diese Woche trudelte wieder einiges bei mir ein und ich war sehr erfreut darüber:


Geschenk:
  • Mein Osterwichtelpaket, das ich durch die Teilnahme bei dem Osterwichteln von lovelybooks erhalten habe, war mit einem Buch von meiner Wunschliste gefüllt. "Das Haus zur besonderen Verwendung" von John Boyne. Da ich von "Der Junge im gestreiften Pyjama" so begeistert war, hoffe ich natürlich nur das Beste. Kt: Russland, 1915: In einem kleinen Dorf verhindert der Bauernsohn Georgi ein Attentat. Zum Dank ruft Zar Nikolaus II. den tapferen Jungen nach Sankt Petersburg, wo er ihn zum Leibwächter seines einzigen Sohnes ernennt. In den prunkvollen Sälen des Winterpalais begegnet Georgi auch der schönen Zarentochter Anastasia. Sie verlieben sich, wohl wissend, dass diese Liebe nicht sein darf. Doch Georgi ist entschlossen, für Anastasia bis zum Äußersten zu gehen...
Getauscht:
  • "Der verborgene Garten" von Kate Morton: Ein verwunschener Garten, eine adlige Familie, ein dunkles Geheimnis. Als die junge Australierin Cassandra von ihrer Großmutter ein kleines Cottage an der Küste Cornwalls erbt, ahnt sie nichts von dem unheilvollen Versprechen, das zwei Freundinnen ein Jahrhundert zuvor an jenem Ort einlösten. Auf den Spuren der Vergangenheit entdeckt Cassandra ein Geheimnis, das seinen Anfang in den Gärten von Blackhurst Manor nahm und seit Generationen das Schicksal ihrer Familie bestimmt. Blackhurst Manor, Cornwall, Anfang des 20. Jahrhunderts: Nach dem Tod ihrer Eltern wächst Eliza bei ihrem Onkel auf Blackhurst Manor, dem Familienbesitz der Mountrachets, auf. Sie und ihre Cousine Rose werden schnell unzertrennlich. Um der Welt der Erwachsenen zu entfliehen, erkunden sie das geheimnisvolle Anwesen und entdecken einen verborgenen Garten mit einem Cottage – ein Ort, an den sich die fantasievolle Eliza immer wieder zurückziehen kann. Doch als die Mädchen erwachsen werden, zerbricht ihre einstige Freundschaft. Rose verliebt sich in Nathaniel, und als die beiden heiraten, zieht sich Eliza in das Cottage zurück, um sich ganz dem Schreiben von Geschichten zu widmen. So ahnt sie nicht, dass Rose zutiefst unglücklich ist, weil ihre Ehe kinderlos bleibt. In ihrer Verzweiflung bittet sie Eliza um Hilfe. Ein unheilvoller Plan wird in die Tat umgesetzt und bestimmt fortan das Schicksal der nachfolgenden Generationen...
  • "Angsthauch" von Julia Crouch: Ein gemütliches Cottage auf dem Land, ein Ehemann und zwei Kinder – eigentlich könnte das Leben von Rose nicht idyllischer sein. Doch dann zieht ihre Jugendfreundin Polly mit ihren zwei Söhnen bei ihr ein, und plötzlich ist alles anders. Gefährliche Unfälle häufen sich, und niemand glaubt Rose, dass die exzentrische Polly etwas zu verbergen hat. Viel schlimmer noch, jeder hält sie für verrückt. Mit dem Feind im eigenen Haus kämpft Rose bald um alles: ihren Mann, ihre Kinder, ihr Leben und ihren Verstand.
  • "Schweig still, süßer Mund" von Janet Clark: Ich beobachte dich. Jeden deiner Schritte. Du solltest vorsichtig sein. Zwing mich nicht, auch dich zum Schweigen zu bringen.
    Janas beste Freundin Ella ist verschwunden. Auch wenn die Polizei nicht an ein Verbrechen glaubt, steht für Jana eines fest: Ella würde niemals einfach so abhauen. Sie beschließt, auf eigene Faust zu recherchieren. Dabei kommen Dinge ans Tageslicht, die Jana an ihrer Freundschaft zu Ella zweifeln lassen. Und die sie in große Gefahr bringen, denn ihre Suche hat sie dem Täter nahe gebracht. Zu nah.
Rezensionsexemplar/Vorableseexemplar:
  • Wie einige, habe auch ich auf meinem Blog einen Post zu "Finding Sky" von Joss Stirling veröffentlicht um vielleicht mit etwas Glück eines der 30 Vorab-Exemplare zu ergattern. Und was soll ich sagen, wie man sieht, hatte ich Glück *freu* Kt: Zed Benedict umgibt ein Geheimnis. Mit seiner Arroganz, seiner Unnahbarkeit, seinem Zorn schüchtert er alle ein: Lehrer, Mitschüler. Auch Sky, die sich, allerdings heimlich, stark zu dem unverschämt gut aussehenden Jungen hingezogen fühlt. Doch dann hört sie plötzlich seine Stimme in ihrem Kopf ... und er versteht ihre gedachte Antwort! Als Zed daraufhin behauptet, Sky sei sein Seelenspiegel, sein ideales Gegenstück und ein Savant wie er, ein Mensch mit einer übernatürlichen Gabe, glaubt Sky ihm kein Wort. Und will ihm nicht glauben – denn tief in ihr drinnen rührt sich eine Fähigkeit, vor der sie eine Höllenangst hat...
  • Das letzte Buch habe ich zwar mit abfotografiert, aber eine Beschreibung zu "Verkommen" werde ich nicht eintragen, da sie nur etwas für Leser ü 18 ist. Wer diese Beschreibung lesen mag, weiß wo es sie gibt... 

1 Kommentar:

  1. "Das Haus der besonderes Verwendung" war mir bisher gänzlich unbekannt, aber WOW, das klingt absolut nach einer Geschichte, die ich lesen muss! Ich liebe Geschichten, die im historischen Russland spielen <3

    AntwortenLöschen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...