Sonntag, 11. März 2012

[Buchpost] #9

*freu*
Diese Woche konnte ich mal wieder drei Bücher als mein eigen verbuchen. Alle drei sind sie Rezensionsexemplare und nur mit einem habe ich gerechnet:

Rezensionsexemplare:
  • Bei vorablesen.de hatte ich das Glück das Buch: "Nachricht von Dir" von Guillaume Musso zu gewinnen. Die Leseprobe hatte mich gleich so gefesselt, dass ich mich darüber natürlich super freue. Klappentext: New York, John-F.-Kennedy-Flughafen. Ein Mann und eine Frau prallen im Schnellrestaurant aufeinander – und fluchen. Ein Sandwich fällt zu Boden, ein Glas Cola wird verschüttet, beide kehren sich den Rücken, um sich nie wiederzusehen. Doch zuhause angekommen – er in San Francisco, sie in Paris – , stellen sie fest, dass sie ihre Handys vertauscht haben. Handys, in denen intimste Informationen gespeichert sind. Sie beginnen, das Telefon des anderen zu durchstöbern, und was sie dort entdecken, erscheint ihnen wie ein Wink des Schicksals: Denn ihre Leben sind bereits seit langer Zeit miteinander verknüpft – durch ein Geheimnis aus der Vergangenheit, das sie nun einzuholen droht. Es beginnt eine atemlose Jagd, bei der die beiden alles riskieren, an ihre Grenzen gehen und das Unmögliche möglich machen.
  • Überrachender Weise habe ich von btb auch ein Buch zugechickt bekommen: "Das verborgene Haus" von Maria Ernestam. Klappentext: "Ein Sommerhaus in Schweden – und ein Neubeginn am Meer. Die Literaturdozentin Viola reist mit ihrem Mann Axel, einem Rechtsanwalt, und ihren beiden Töchtern nach Südschweden ins Sommerhaus. Doch auf der Ferienidylle liegt ein Schatten: Axel, der erst vor kurzem von einer schweren Krankheit genesen ist, verhält sich seltsam gereizt. Viola hat das Gefühl, dass er ihr etwas verschweigt. Sie sucht Zuflucht in der Begegnung mit der 90-jährigen Lea, die – einst Missionarin in China – Viola nach und nach ihre unglaubliche Familiengeschichte offenbart. Je näher sich die beiden Frauen kommen, desto weiter scheint sich Violas Mann von ihr zu entfernen. Bis etwas geschieht, das Viola vor eine schwere Entscheidung stellt...
  • Gewusst hatte ich von "Mein böses Herz" von Wulf Dorn. Bei einigen anderen Bloggern bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden und es klang spannend, so konnte ich nicht wiederstehen. Klappentext: "Ein abgründiges Verwirrspiel um dunkle Geheimnisse – und die Angst vor dem »Bösen« in der eigenen Seele. Was tust du, wenn du nicht mehr weißt, was Realität ist und was Fantasie? Seit dem Tod ihres Bruders wurde Doro von Halluzinationen verfolgt, aber eigentlich dachte sie, das in den Griff gekriegt zu haben. Doch als sie mit ihrer Mutter aufs Land zieht, scheint die neue Umgebung erneut etwas in ihr auszulösen. Stimmen verfolgen sie. Und eines Nachts sieht Doro in ihrem Garten einen Jungen: verstört, abgemagert, verzweifelt. Der Junge bittet sie um Hilfe – und ist dann verschwunden. Wenig später erfährt Doro, dass er schon vor ihrer Begegnung Selbstmord begangen hat. Doro kann nicht glauben, dass sie sich den Jungen nur eingebildet hat. Doch die Suche nach der Wahrheit wird schnell zum Albtraum. Und tief in Doros Seele lauert ein dunkles Geheimnis...
Vielen Dank an die "drei" Verlage :)

Kommentare:

  1. Na dann wünsch ich dir viel Spaß beim Lesen deiner drei neuen Schätze :)

    AntwortenLöschen
  2. Hi,
    herzlichen Glückwunsch ;))
    Nachricht von Dir hab ich auch bekommen, bin mal gespannt :O))
    Mir gefiel schon das "sehen wir uns wieder" von ihm so gut :O)

    LG Ela

    AntwortenLöschen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...