Sonntag, 19. Februar 2012

[Buchpost] #8

Getauscht:
  • "Rosen für Rebecca" von Margaret Kaine: Die 18-jährige Rebecca Lawson hat ihre Eltern im Krieg verloren. Als sie nach der langen Zeit der Evakuierung nach London zurückkehrt, lernt sie den herzensguten Ian Beresford kennen. Sie verlieben sich und wollen heiraten. Doch dann verschwindet Ian spurlos. Rebecca, die ein Kind erwartet, ist verzweifelt. Sie ist überzeugt, dass ein Unglück geschehen ist und reist kurzerhand zu der Familie ihres Verlobten. Dort erwartet sie eine schreckliche Nachricht. Doch das Glück bietet Rebecca eine zweite Chance...
  • "Herz an Herz" von Sofie Cramer & Sven Ulrich: Flaschenpost für dich. Eine romantische Hochzeit an der Ostsee? Für Sara eine Strafe. Frisch geschieden sitzt sie zwischen ­lauter Paaren. Glücklichen Paaren. Der einzige ­attraktive Single entpuppt sich als Nervtöter. Die albernen Hochzeitsspielchen geben ihr den Rest: Statt guter Wünsche fürs Brautpaar schreibt Sara sich ihren ganzen Frust von der Seele und schmeißt die Flaschenpost ins Meer. Mit einer Antwort rechnet sie nicht. Doch wenige Wochen später erhält Sara einen Brief. Die Worte des unbekannten Finders berühren ihr Herz. Als dem regen Briefwechsel und zahlreichen E-Mails endlich ein Kennenlernen folgen soll, zögert er. Und das aus gutem Grund...
  • "Ewiglich die Sehnsucht" von Brodi Ashton: Wenn die Unsterblichen das größte Opfer verlangen... Jack ist Nikkis große Liebe. Eine Liebe, die sie durch die Finsternis der Unterwelt getragen hat. Endlich, nach hundert Jahren der Sehnsucht, kehrt Nikki zurück. Doch ihr bleibt nur ein halbes Jahr Ihre Freunde und ihr Vater glauben, dass sie einfach abgehauen war, doch in Wirklichkeit hat der Rockmusiker Cole sie mit in die Unterwelt genommen. Cole ist ein Unsterblicher, der sich von den Gefühlen der Menschen ernährt Nur Nikkis Liebe zu Jack hat sie davor bewahrt zu sterben und ihr ermöglicht, auf die Erde zurückzukehren. Cole, mit dem sie ein seltsam enges Band verbindet, bedrängt sie, mit ihm gemeinsam in der Unterwelt zu herrschen. Doch Jack, der Nikki niemals wieder verlieren möchte, riskiert alles für sie Große Gefühle, verzweifelte Hoffnung - der Sehnsuchtsroman von der wahren Liebe Der erste Band der Ewiglich-Trilogie verbindet ein modernes Setting mit Elementen aus dem "Orpheus" und "Eurydike"-Mythos.
Rezensionsexemplar:
  • "Adios, Nirvana" von Conrad Wesselhoeft: Der 16-jährige Jonathan weiß mit einer Gitarre und mit Worten umzugehen, doch den Tod seines Zwillingsbruders Telly hat er auch nach Monaten noch nicht überwunden. Und wenn er in der Schule nicht schnellstens die Kurve kriegt, müssen seine besten Freunde ihren Abschluss wohl ohne ihn machen. Erst als Jonathan sich mit einem blinden Kriegsveteranen anfreundet, ein geheimnisvolles Mädchen kennenlernt und mit King Kong auf der Bühne steht, ist die Zeit endlich reif für ein Comeback ins Leben!

Kommentare:

  1. Oh viel Spaß mit "Ewiglich die Sehnsucht" .. ich mochte es gerne, aber hier spalten sich ja die Meinungen :).

    AntwortenLöschen
  2. Viel Spaß mit deinen Büchern - "Herz an Herz" müsste auch bei mir bald eintreffen. Ich bin schon sehr gespannt! Mal wieder ein anderes Genre als Jugendbuch, Thriller usw. - freue mich auf die Abwechslung.
    Viel Lese-Spaß und einen schönen Sonntag. LG

    AntwortenLöschen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...