Samstag, 24. Dezember 2011

[Wichteln] Auspacken des LovelyBooks Weihnachtswichtelpaket

Wie schon erwähnt, habe ich auch diesmal wieder am Wichteln von Lovelybooks.de teilgeommen. Diesmal war es das Weihnachtswichteln - wie passend :)

Mein Wichtelpaket lag nach dem Aufstehen unter unserem Minitannenbaum und mein Kater Stevie war schon viiiiel zu neugierig, als das er nicht hingegangen wäre :)
Von außen wirkte es sehr unscheinbar.

Das Päckchen habe ich dann geöffnet und es kamen kleine noch einmal eingepackte Päckchen zum Vorschein. Zudem noch einige Süßigkeiten und selbst gebackene Plätzchen (hatte ich in einer Beschreibung zwar eingetragen, aber nich mit gerechnet).

Die kleinen Päckchen noch einmal ausgepackt, kam neben eier Weihnachtsmannausstechfor und ein paar kleiner weihnachtlichen Dekoteile drei Bücher zum Vorschein:
 
  • "Kalte Asche" von Simon Beckett: Merkwürdig sieht die verbrannte Leiche aus, die der forensische Anthropologe David Hunter auf der abgelegenen Hebriden-Insel Runa zu Gesicht bekommt. Durch die unglaubliche Hitze des Feuers ist sie fast gänzlich zu Asche zerfallen -- bis auf Beine und Füße, die fast unversehrt in den Raum ragen. Auch in der Umgebung des unmittelbaren Tatorts hat das Feuer kaum Schaden angerichtet: anders als wenig später, als das Gemeindehaus der Insel, ein Wohnwagen mitsamt des darin wachenden Polizisten und ein Boot inklusive einer allzu neugierigen Reporterin in Flammen aufgehen. Denn auf Runa treibt ein unheimlicher Mörder sein Unwesen, der im Schatten des Rauchs seine dunkle Vergangenheit verbergen will. Bei der Suche nach der Wahrheit sind David Hunter, der Dorfpolizist und sein pensionierter Kollege ganz auf sich allein gestellt. Nach einem Sturm ist Runa von der Außenwelt abgeschnitten...
  • "Bettis Advent" von Inken Weiand: Was geschieht, wenn eine Hausfrau und Mutter von drei Kindern am Anfang der ach so besinnlichen Adventszeit beschließt, dass in diesem Jahr alles anders wird? Wenn sie eine Liste aufstellt, die von Ruhe und Gelassenheit über Frieden und Harmonie bis hin zu zehn zu backenden Plätzchensorten alle ihre guten Vorsätze beinhaltet?
    Richtig! Es kommt alles anders. Noch anders.
    Betti kämpft tapfer mit vollen Terminkalendern, schwierigen Teenagern und Kinderarztbesuchen – nicht zu vergessen mit den Plätzchenrezepten.
  • "Inger Bengtsonsdotter" von Kira Silberstern: Inger Bengtsonsdotter wächst in einem sagenhaften Skandinavien in einem kleinen Dorf auf, in lieber Familie inmitten feindseliger Umgebung. Denn in den dunklen Wäldern hausen die Trolle, und die, so heißt es von alters her, sind das Schrecklichste, was man sich an Wesen vorstellen kann. Doch im Dorf ist man vor ihnen sicher. Vorläufig jedenfalls.
    Bis eines Tages Ingers heile Welt ins Wanken gerät. Die Dorfbewohner, ihre Freunde, ja, selbst ihr Bruder, verwandeln sich in gefühllose, machtbesessene Wesen. Inger sieht die Veränderungen, doch keiner hört auf ihre Warnungen. Und so sieht sie sich gezwungen, selber einen verzweifelten Versuch zu unternehmen, das, was ihr lieb ist, zu retten. Keiner hilft ihr, so sehr sie auch sucht und bittet. Keiner hilft ihr – außer ausgerechnet einem Troll.


    Wegen der zwei dünneren Bücher, war es nicht ganz so schwer, herauszufinden, wer meine Wichtelmama für dieses Päckchen ist:
    Es ist die Autorin selbst Inken Weiand die bei lovelybooks.de unter Kira_Silberstern angemeldet ist.

    Vielen lieben Dank für das Wichtelpaket und all die schönen Sachen darin.
    Habe mich sehr gefreut und werde gleich mal was naschen und mich etwas reinlesen :)


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...