Freitag, 25. November 2011

[Hoerbuch] Ich hab dich im Gefühl

Autor: Cecilia Ahern
Titel: Ich hab dich im Gefühl
Originaltitel: Thanks for the Memories
Genre: Roman; Freundschaft/Liebe
Verlag: Argon Hörbuch (Berlin)
Erscheinungsjahr: 2008
Laufzeit: 5 Std. 22 Min.
ISBN: 978-3839890356

Rezension:
Wenn du erwachst, wirst du fast immer die Gewissheit haben, dass noch alles ist wie es war, bevor sich ein dunkler Schleier über dich gelegt hat. Bei Joyce aber trifft dies überhaupt nicht zu. Noch vor wenigen Minuten war sie glücklich, überglücklich und freute sich jeder Minute ihres Seins. Doch als sie die Augen öffnet, ihren Vater erblickt und seine traurigen Augen sieht, weiß sie, dass sich ihr großer Traum in Luft aufgelöst hat.
Ein Blick zu ihrem Bauch und sie weiß, sie ist wieder alleine in ihrem Körper.
Erschöpft wird Joyce aus dem Krankenhaus entlassen und hat plötzlich die komischsten Gedanken im Kopf. Sie kennt sich auch auf einmal mit Fremdsprachen aus, die sie niemals zu vor gelernt hat. 
Außerdem steigen ihr immer wieder Erinnerungen in den Kopf, Erinnerungen von fremden Menschen, die ihr aber dennoch so bekannt sind, dass sie alles über sie zu wissen scheint.
Fast zweifelt sie nach ihrem schmerzhaften Verlust an ihrem Verstand, bis plözlich ein Mann auftaucht, denn sie noch niemals gesehen hat, dessen Gedanken und Erinnerungen aber in ihrem Kopf umher irren...

Nach "P.S. Ich liebe dich" und "Für immer vielleicht" wurde ich von der Autorin leider etwas enttäuscht. Die Bücher die ich danach anfing zu lesen sprachen mich nicht mehr richtig an und ich schaffte es nicht ein Buch nur ansatzweise zu lesen. Daher habe ich auch lange die Finger von Bücher von Ahern gelassen. Das Hörbuch hier bekam ich durch Zufall in die Finger, durch einen glücklichen Zufall, denn es hat mir wieder Lust auf mehr von der jungen Autorin gemacht.
Die Geschichte um Joyce und Justin wirkt nun auch nicht unbedingt realitätsnah, aber sie ist nicht so abgehoben, dass man sie nun nicht gut finden würde. Zudem hört man ja auch oft genug von ähnlichen Verbundenheiten von Menschen. Die Geschichte ist schön und auch an manchen Stellen traurig. Man kann mit Joyce fast mitfühlen und man spürt die Trauer die sie umgibt, bis sie auf Justin trifft. Das die beiden Rollen auch noch andere Sprecher haben, macht die Unterteilung noch ein bisschen besser und umso mehr Freude zu hören..




Die Autorin:
Cecelia Ahern, geboren 1981, ist in Dublin zu Hause. Schon als Kind schrieb die Tochter des irischen Ministerpräsidenten Geschichten. Direkt nach dem Uni-Abschluss in Journalistik und Medienkunde begann sie mit dem Roman, der sie berühmt machte: »P.S. Ich liebe Dich«, der mit Hilary Swank verfilmt wurde.





Weitere Bücher:
  • Ein Moment fürs Leben (2011)
  • Ich schreib dir morgen wieder (2010)
  • Zeit deines Lebens (2009)
  • Vermiss mein nicht (2007)
  • Zwischen Himmel und Liebe (2006)
  • Für immer vielleicht (2005)
  • P.S. Ich liebe dich (2004)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...