Dienstag, 19. Juli 2011

[Rezi] Lucas

Brooks, Kevin:
Lucas : Roman / Kevin Brooks. - München : dtv, 2005. - 448 S.
ISBN 978-3423709132

Caitlin ist ein junges Mädchen, die auf einer kleinen Insel lebt. Ihr Leben geriet schon früh aus den Fugen, als ihre Mutter starb, denn danach war nichts mehr wie vorher. Mit ihrem Bruder und ihrem Vater lebte sie fortan zusammen und musste zusehen, wie sich die letzten beiden Familienmitglieder immer mehr veränderten. Ihr Bruder freundete sich mit komischen Gestalten an und ihr Vater verfiel dem Alkohol. Nur ihre Freunde konnten sie immer wieder aus einem tiefen Loch ziehen.
Im Sommer ein Jahr zuvor, veränderte sich dann aber auch dies, als Lucas auf die Insel kam. Ein geheimnisvoller Junge, der nicht viel über seine Vergangenheit spricht und so den Unmut der anderen Bewohner auf sich zieht. Caitlin fühlt sich gleich zu Lucas hingezogen und freundet sich trotz aller negativen Worten anderer, mit ihm an. 
Ihr Freund heißt das gar nicht gut und auch die anderen Schüler gehen gegen Lucas an. Alles was ab da an auf der Insel passiert, wird Lucas in die Schuhe geschoben: Diebstahl, Zerstörung, Vergewaltigung, selbst Mord.. Caitlin aber weiß die Wahrheit und versucht Lucas zu helfen. Der aber blockt ab und will ihr nicht noch mehr Leid zu fügen. Caitlin aber setzt sich für ihn ein, doch als die Wahrheit ans Licht kommt, ist Lucas nicht mehr da...
Caitlin erzählt in diesem Buch die Geschichte von ihr und Lucas, ein Jahr später ist er noch immer nicht vergessen und ihre Sehnsucht scheint nicht abklingen zu wollen.

Eine Liebesgeschichte, die berührt und traurig macht. Man merkt, dass viele Menschen etwas gemeinsam erreichen können - auch im negativen Sinne. Denn es reicht schon das ein paar Inselbewohner etwas negatives sagen, dann glauben es auch alle anderen.
Das Buch beschreibt den verzweifelten Kampf eines Mädchens, dass versucht einen neuen Ankömmling zu integrieren und miterleben muss, wie alle sich gegen ihn und auch gegen sie stellen.
Ein Buch das traurig endet und nicht nur die Herzen von Jugendlichen berührt. Ein Buch das beweist, dass Gewalt keine Lösung ist und man die Menschen erst einmal kennen lernen sollte, bevor man sie verurteilt...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...