Donnerstag, 7. Juli 2011

[Rezi] Just Listen

Dessen, Sarah:
Just Listen : Roman / Sarah Dessen. - München : dtv, 2008. - 464 S.
ISBN 978-3423782227

Wenn ein Mensch scheinbar alles im Leben hat, was braucht er dann noch?
Und ist das Leben wirklich so wie es immer scheint?
Diese Fragen kann man sich auch über Annabel Greene stellen. Sie ist hübsch, jung und wird von den Jungs an ihrer Schule geliebt. Es ist nicht selten, dass ihr Blicke hinterher geworfen werden.
Zudem ist sie gut in der Schule und nebenbei modelt sie auch noch.
Annabel aber sieht das alles nicht so glücklich und positiv, denn in den letzten Wochen hat sich in ihrem Leben einiges geändert: ihre beste Freundin kehrt ihr den Rücken und verbreitet Gerüchte über sie. Und das in einer Situation in der sie eine beste Freundin bräuchte. Umgeben von Schmerz, zieht sie sich in sich zurück, modelt - um ihre Mutter glücklich zu machen, und steht die Schultage alleine durch.
Dann aber lernt sie Owen Armstrong kennen. Bisher war er immer ein rotes Tuch für alle Mitschüler, da er mit seiner Größe und seinem Aussehen allen anderen Angst einjagt. Er redet niemals mit irgendwem und hört in der Pause mit seinem MP3-Player Musik, damit ihn bloß niemand anspricht. Plötzlich aber sitzt Annabel auf dem Schulhof täglich neben ihm - genauso verstoßen und er fängt sich an für sie zu interessieren.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten zwischen den beiden verstehen sie sich immer besser und entwickeln eine enge Freundschaft zueinander - in der Annabel sich endlich traut zu erzählen, was wirklich der Grund für ihre Einsamkeit ist...

Ein schönes, trauriges Buch. Es eröffnet dem Leser die Welt und die Augen für eine ergeizige Mutter, der das Wohl ihrer Tochter ziemlich egal ist. Für eine Freundschaft, die sanft auf dem Schulhof wächst und sie macht einem deutlich, dass das Leben nicht immer ist wie es scheint.
Es dreht sich um eine Liebe, die mit angst geprägt ist und einer Freundschaft, die nie wirklich eine war, Verrat, Lügen und Eifersucht.
Wer ein Jugenbuch lesen mag, das traurig beginnt und doch noch gutes hoffen lässt, der ist mit diesem Buch gut bedient...

Kommentare:

  1. Tolle Rezension, seh ich genauso ;) 'Just listen' gehört zu meinen Lieblingsbüchern, und Sarah Dessen zu meinen Lieblingsautoren :)
    Danke für deine Meinung!

    AntwortenLöschen
  2. Das Buch hört sich wirklich toll an. Jetzt will ich es auch lesen =). Schöne Rezension.

    AntwortenLöschen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...