Montag, 20. Juni 2011

[Rezi] Nele & Paul


Autor: Michel Birbeak
Titel: Nele & Paul
Genre: Roman
Verlag: Bastei Lübbe (Bergisch Gladbach)
Erscheinungsjahr: 2010
Seiten: 416
ISBN:
978-3404164332


Rezension:
Was passiert wenn die große Liebe einen verlässt? Ist das Leben dann noch genauso möglich, wie in der Zeit in der man glaubte zu zweit unbesiegbar zu sein?
Wie geht das Leben dann alleine weiter? Nele hat Paul vor neun Jahren verlassen und dennoch haben ihn die Jahre nie wirklich "frei" für eine neue Liebe gemacht.
Tagtäglich denkt er an Nele und vermisst sie. Und dann - ohne einen Hinweis, steht sie plötzlich wieder da. Pauls Gefühle stehen Kopf und sein Herz will gar nicht mehr aufhören zu rasen. Vergessen ist der Schmerz darüber, dass Nele ihn so lange - und ohne ein Wort - alleine gelassen hat.
Doch auch wenn Nele ebenfalls die Liebe zu Paul wiederentdeckt, trägt sie in sich ein Geheimnis. Sie möchte die gemeinsame Zeit mit Paul genießen und auch ihre Zukunft mit ihm verbringen. Aber immer öfters hat sie "Aussetzter", an die sie sich im Nachhinein nicht erinnern kann...
Als es zum großen  Knall kommt und Paul heraus findet, was hinter Neles Ängsten steckt, bricht für ihn eine Welt zusammen. Denn die Erinnerungen an die Vergangenheit werden plötzlich in ein ganz anderes - trauriges und erschreckendes - Licht gerückt...

Eine schöne Liebesgeschichte. Sie berührt das Herz und reisst einen mit sich mit, sodass sie in einem Rutsch gelesen wird und einen kurzzeitig atemlos zurücklässt...


Der Autor:
Michel Birbaek (* Juli 1962 in Kopenhagen) ist ein dänischer Autor, der seit 1974 in Deutschland lebt.
Nach 15 Jahren als Musiker arbeitet Michel Birbaek seit Mitte der 1990er Jahre als freier Autor und hat neben Drehbüchern, Kolumnen sowie Gags für Harald Schmidt und Stefan Raab, mittlerweile fünf Romane veröffentlicht.

Weitere Bücher:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

I LOVE comments :)

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...